Unterstützt von
Hund musste eingeschläfert werden

76689 Karlsdorf-Neuthard, Deutschland
14.06.2017 - #9367

Die Karlsruher Polizei bestätigte einen entsprechenden Bericht der Tierrechtsorganisation PETA. Demnach lagen am Wochenende nahe dem Waldsportplatz in Karlsdorf-Neuthard viele Brotstücke. Ein Hund aß eines davon, fiel um und verkrampfte. Später am Abend wurde der Hund erneut von Krampfanfällen heimgesucht und musste eingeschläfert werden. Laut Polizei ist noch nicht klar, ob das Brot vergiftet oder nur verschimmelt war. PETA geht dagegen von einer Vergiftung aus und zahlt 1000 Euro Belohnung für Hinweise. Wer etwas gesehen hat, meldet sich bitte bei der Polizei unter 07251/42760 oder bei PETA unter 0711/860591-0.

Quelle: regenbogen.de

BioThane® - Schleppleine

DIE (!) Trainingshilfen für ein optimales Anti-Giftköder-Training mit deinem Hund.

Mehr »

Weitere Fundorte in der Nähe
Feuchtköder mit unbekannten gelben Körnen
Rheinstraße 70, 76706 Dettenheim, Deutschland
16 Köder mit Rasierklingen am Modell-Flugplatz
69231 Rauenberg, Deutschland
Mutmaßlicher Giftköder in einer Obstwiese
Kirschenweg, 77876 Kappelrodeck, Deutschland
Hund frisst rasierklingenartige Metallstücke
Affentaler Str., 77815 Bühl, Deutschland
Zwei große Warnschilder säumen die Spazierwege
Hohenheimer Str. 53, 73770 Denkendorf, Deutschland
Hund frisst mutmasslichen Giftköder
Willy-Brandt-Platz, 55122 Mainz, Deutschland
Hund trinkt aus vergifteter Pfütze
Fischbach, Deutschland
Wieder präpariertes Leckerli gefunden
Mönchfeld, Stuttgart, Deutschland
Köder mit Rattengift
Im Haßlocher Tann, 65428 Rüsselsheim, Deutschland

Mein Hund hat Angst

Damit bist du der Star auf jedem Hundeplatz! In verschiedenen Farben erhältlich.

Mehr »