Unterstützt von
Ein Hund vermutlich durch Giftköder verstorben

67165 Waldsee, Deutschland
12.06.2017 - #9362

Im Bereich des Neubaugebietes „Speckgewanne“ in Waldsee wurden vermutlich Giftköder ausgelegt, aufgrund derer aller Wahrscheinlichkeit nach, leider ein Hund verstorben ist. Die Polizei wurde über diesen Vorfall bereits informiert. Die Verwaltung bittet die Hundebesitzer um Achtsamkeit und Vorsicht beim Ausführen ihrer Tiere.

Hinweise nimmt das Ordnungsamt, Herr Schneider (06236/4182-310), entgegen.

BioThane® - Schleppleine

DIE (!) Trainingshilfen für ein optimales Anti-Giftköder-Training mit deinem Hund.

Mehr »

Weitere Fundorte in der Nähe
Feuchtköder mit unbekannten gelben Körnen
Rheinstraße 70, 76706 Dettenheim, Deutschland
16 Köder mit Rasierklingen am Modell-Flugplatz
69231 Rauenberg, Deutschland
Mutmaßlicher Giftköder in einer Obstwiese
Kirschenweg, 77876 Kappelrodeck, Deutschland
Hund frisst rasierklingenartige Metallstücke
Affentaler Str., 77815 Bühl, Deutschland
Zwei große Warnschilder säumen die Spazierwege
Hohenheimer Str. 53, 73770 Denkendorf, Deutschland
Hund frisst mutmasslichen Giftköder
Willy-Brandt-Platz, 55122 Mainz, Deutschland
Hund trinkt aus vergifteter Pfütze
Fischbach, Deutschland
Wieder präpariertes Leckerli gefunden
Mönchfeld, Stuttgart, Deutschland
Warnung vor mutmaßlichen Giftködern
Stadtwald, 60598 Frankfurt am Main, Deutschland

Mein Hund hat Angst

Damit bist du der Star auf jedem Hundeplatz! In verschiedenen Farben erhältlich.

Mehr »