GiftköderRadar 3.0 für iPhone jetzt im iTunes AppStore downloaden

Abgelegt von Sascha Schoppengerd am 11.09.2012 um 09:44 Uhr, 2 Kommentare

Nach mehr als 8 Monaten harter Arbeit und unvorhersehbaren Anlaufschwierigkeiten steht nun endlich die nächste Generation unserer beliebten iPhone App im AppStore zum kostenlosen Download bereit.

GiftköderRadar 3.0 bringt dabei so viele Neuerungen und Änderungen mit sich, dass es hier vermutlich den Rahmen sprengen würde, wenn wir wirklich jede einzelne Änderung ausführlich beschreiben würden. Vom Grundsatz kann man sagen, dass die gesamte App komplett neu programmiert wurde. Neben einer neuen und verbesserten Navigation fallen einem sicherlich sofort die umfangreichen Detailseiten inklusive Kommentar-Funktion, als auch das modifizierte Formular zur Meldung neuer Fundorte ins Auge.

Aber auch im Hintergrund der App hat sich einiges getan, denn so könnt ihr beispielsweise auf Wunsch sämtliche Warnungen aus der App mit nur 1-Klick auf eurer Facebook-Timeline veröffentlichen.

Neben diesen vielen technischen Dingen, die sich im wesentlichen um die neuen Funktionen drehen, gibt es aber auch noch einige sehr wichtige Änderungen auf die ich jetzt noch kurz eingehen möchte:

1. Die Installation der neuen Version

Bedingt durch einige technische Vorgaben und Richtlinien waren wir leider gezwungen GiftköderRadar 3.0 als ganz neue App im AppStore anzumelden und das hat für euch den großen Nachteil, dass Ihr das Update nicht automatisch installieren könnt. Stattdessen müsst Ihr die alte Version der App zunächst komplett von eurem iPhone löschen um anschließend GiftköderRadar 3.0 frisch zu installieren.

Am einfachsten führt Ihr das Update wie folgt durch:

  • Sucht das GiftköderRadar-Icon auf eurem iPhone und haltet euren Finger auf den Icon für ca. 2-3 Sekunden gedrückt. Anschließend beginnen alle Icons ein wenig zu „wackeln“ und Ihr findet in der Ecke des Icons ein kleines X um die App zu löschen.
  • Nach einem Klick auf dieses X erscheint nochmals eine Sicherheitsabfrage, die Ihr bitte mit „Ja“ beantwortet. Die alte Version der App wird anschließend vollständig von eurem iPhone gelöscht.
  • Als letztes sucht ihr bitte ganz einfach im AppStore nach „GiftköderRadar“ oder ruft die App über diesen Link direkt im Store auf. Jetzt wie gewohnt die App aus dem AppStore downloaden und dann ist die Installation auch schon abgeschlossen.

Wichtig: Diese Anleitung gilt nur für Nutzer des iPhone oder des iPod Touch! Wenn Ihr GiftköderRadar auf dem iPad verwendet, dann verwendet bitte bis auf weiteres noch die alte Version der App!

2. Die Premium-Mitgliedschaft

Im Fokus der Entwicklung von GiftköderRadar 3.0 standen bekanntlich immer eure Wünsche und daher haben wir in dieser Version ein extrem umfangreiches System für Push-Benachrichtigungen für euch integriert.

Ab sofort könnt Ihr nicht nur auswählen, ob ihr beispielsweise nur bei offiziellen Meldungen von uns informiert werden möchtet, sondern Ihr habt darüber hinaus auch die Möglichkeit eure Umgebung bei ausgeschalteter App automatisch überwachen zu lassen. Wir nennen dieses Feature Live-ProtectionRadar und wir hoffen, dass diese Funktion wesentlich mehr Komfort in die Nutzung der App bringen wird.

Insbesondere die Pflege solcher Funktionen ist jedoch sehr Zeit und kostenintensiv und daher haben wir uns dazu entschlossen, die alte ProVersion durch eine PRO-Mitgliedschaft für 0,79 € / Monat zu ersetzen.

Was bedeutet diese Umstellung jetzt für euch? Nun, zunächst einmal nichts, denn als kleines Dankeschön für eure bisherige Unterstützung haben wir alle Accounts auf die PRO-Mitgliedschaft bis 31.12.2012 kostenlos umgestellt. Ihr könnt also bis Ende des Jahres erstmal alle Funktionen in der App kostenfrei nutzen um euch so ein besseres Bild von den neuen Funktionen machen zu können.

Im nächsten Jahr kann dann jeder Nutzer für sich selbst entscheiden, ob er die PRO-Mitgliedschaft per In-App-Kauf für jeweils 1 Monat (0,79 €) oder direkt für 1 Jahr (7,99 €) freischalten möchte. Fair geht hier natürlich vor, denn bei uns gibt es selbstverständlich keine automatische Verlängerung und auch kein Abo-Modell!

Alternativ kann man aber natürlich auch auf die Komfort-Funktionen wie Push-Benachrichtigungen verzichten und die App mit der kostenlosen FREE-Mitgliedschaft einfach weiter nutzen. Den notorischen Nörglern und Kritikern sei hier gesagt, dass wir in GiftköderRadar 3.0 der Funktionsumfang für die kostenfreie Nutzung nochmals drastisch erweitert haben. So können nun beispielsweise auch die Listenansicht, die Detailangaben zu den Tierärzten und das integrierte Giftpflanzen-Lexikon mit der FREE-Mitgliedschaft genutzt werden.

Nun ist es aber an der Zeit, dass Ihr euch selbst ein Bild von GiftköderRadar 3.0 und den vielen neuen Funktionen macht. Wir würden uns natürlich sehr freuen, wenn Ihr schnell auf die neue Version umsteigt und anschließend eure persönlichen Eindrücke zur neuen Version hier im Blog oder auf Facebook veröffentlicht.

Über den Autor

Sascha Schoppengerd gehört zu den zwei Gründern von GiftköderRadar und er kümmert sich bei uns um das Marketing und die Weiterentwicklung der Apps. Bei Fragen erreicht Ihr Sascha auf Twitter, Facebook, Xing und Google+.

2 Reaktionen

Permalink
  • von Hirlehei
  • 14. September, 2012

Der Vorgang bedeutet das alle von mir gepflegten Daren bei meinen Haustieren verloren gehen! Das im modernen Zeitalter alles neu eingeben erachte ich für albern damit diqaulifiziert sich zumindest die Technik. Inhaltlich und die Idee ist nach wie vor gut.

Ich werde also das alte App weiternutzen, wenn das nicht mehr unterstützt wir. That´s it!

MFG
Jürgen

Permalink

Grundsätzlich muss ich dieser Aussage zustimmen, denn auch für uns ist dieser Weg mehr als ärgerlich. Das Problem liegt aber einfach in den Vorgaben durch Apple, denn eine Rückstufung von einer Universal-App auf eine reine iPhone App ist gemäß Entwickler-Richtlinie so nicht vorgesehen. Apple verlangt in solchen Fällen den Weg über eine neue App und daher mussten wir uns an diese Vorgabe halten.

Auch wenn es für den Moment sicherlich etwas ärgerlich ist, aber auf die nächsten Versionen gesehen, macht diese Umstellung durchaus Sinn. Ab sofort sind wir nämlich besser in der Lage die Entwicklungen für die jeweiligen Geräte zu koordinieren und auf die Vorteile des entsprechenden Gerätes abzustimmen.

Schreibe uns deine Meinung

Regeln: Wir freuen uns auf dein Feedback, sei jedoch stets respektvoll und bleibe beim Thema. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor profane, belästigende und missbräuchliche Kommentare, sowie unerlaubte Werbung in den Kommentaren (Spam) zu löschen und Wiederholungstäter zu blockieren.