Ein Muss für jeden Hunderhalter: Erste-Hilfe-Set rettet Marley das Leben

Abgelegt von Sascha Schoppengerd am 04.03.2015 um 09:36 Uhr, 1 Kommentar

Foto: Privat
Foto: Privat

In der Vergangenheit wurden wir in Interviews oft gefragt ob und wie man „den Erfolg“ unserer täglichen Arbeit messen kann, denn gerade die Medien interessieren sich natürlich oftmals auch für die „Schicksale“ hinten den einzelnen Meldungen auf unserer Seite. Leider bekommen wir nur in ganz seltenen Fällen ein Feedback von den betroffenen Hundehaltern und daher haben wir unser natürlich riesig über die folgende Nachricht gefreut:

Anna schrieb am 03.03.2015
Ja also wie soll ich anfangen? Es war ein ganz normaler Morgen und ich bin mit meinem Australien Shepherd Golden Retriver Mix „Marley“ eine große Runde gegangen und habe wie immer Wasser, Trinknapf und das Rettungsset eingepackt.

Dann bin mit ihm los gelaufen.

Nach einer Weile blieb er am Rand stehen und hat etwas gefressen und da an dieser Ecke schon mal ein Giftköder lag habe ich ihm sofort wie in eurem Beitrag beschrieben die Tabletten gegeben und habe mich dann direkt auf den Heimweg gemacht.

Anschließend bin ich mit „Marley“ zum Tierarzt um zur Sicherheit noch einmal alles kontrollieren zu lassen und da war es wirklich eine Vergiftung. Mein Tierarzt meinte, wenn ich dem Hund die Tabletten nicht gegeben hätte, wäre er sehr wahrscheinlich gestorben. Deswegen nochmal Danke für eure Seite für dieses Rettungsset.

Man kann natürlich jetzt darüber ausführlich darüber streiten ob man seinem Hund nur Aufgrund eines wagen Verdachts bereits Kohle-Tabletten verabreichen sollte, aber zumindest in diesem Fall hat sich am Ende gezeigt, dass Anna zumindest laut ihrem Tierarzt absolut richtig gehandelt hat.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁 #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁 #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

Über den Autor

Sascha Schoppengerd gehört zu den zwei Gründern von GiftköderRadar und er kümmert sich bei uns um das Marketing und die Weiterentwicklung der Apps. Bei Fragen erreicht Ihr Sascha auf Twitter, Facebook, Xing und Google+.

1 Reaktion

Permalink
  • von Tobias Surmann
  • 19. September, 2015

Hey ich interessier mich für den Hund auf dem Foto. Wo kommt er den her bzw wer sind den seine Besitzer den der Hund hat große Ähnlichkeit mit einem Wurf Bruder meiner Hündin und es wäre toll falls er es wirklich ist. Mfg Tobias Surmann

Schreibe uns deine Meinung

Regeln: Wir freuen uns auf dein Feedback, sei jedoch stets respektvoll und bleibe beim Thema. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor profane, belästigende und missbräuchliche Kommentare, sowie unerlaubte Werbung in den Kommentaren (Spam) zu löschen und Wiederholungstäter zu blockieren.