Was ist GiftköderRadar?

Fast täglich müssen unschuldige Hunde grausam verenden, weil brutale Tierquäler vergiftete- oder mit Rasierklingen gespickte "Leckerli" ausgelegt haben.

GiftköderRadar informiert Hundehalter über vorsätzlich ausgelegte Giftköder und mutmaßliche Gefahrenzonen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Der GiftköderRadar funktioniert unterwegs entweder in Kombination mit Apps für iPhone und Android Smartphone's oder ganz bequem über den Browser.

Um vorsätzlichen Missbrauch vorzubeugen, verifizieren das GiftköderRadar alle gemeldeten Fundorte. Dafür werden beispielsweise bei Veterinärämtern, Tierärzten oder Polizeidienststellen sachdienliche Informationen eingeholt.

Hole dir auch die App

Die GiftköderRadar App informiert dich unterwegs über mutmaßliche Gefahrenzonen in deiner Umgebung. Hole dir die App noch heute kostenlos im iTunes AppStore oder für Android Smartphones auf GooglePlay und finde heraus ob eure "Gassi-Strecke" sicher ist.

  • Auszeichnungen: Nominiert für den Futurezone Award im Oktober 2013 und Juryauszeichnung beim Mobile Award Austria 2012 in der Kategorie Gesundheit, Sports & Lifestyle.
  • Empfohlen von: VOX "hundekatzemaus", Diana Eichorn, ProSieben "taff", Fressnapf, AGILA, Telekom, Radio FFH, Radio RSH, Jagd & Hund, TASSO e.V und vielen anderen!

FAQ » Häufig gestellte Fragen

Schnelle Hilfe, Infos und Futter für alle, die es ganz genau wissen wollen.

Hier auf GiftköderRadar informieren wir Hundehalter über vorsätzlich ausgelegte Giftköder und mutmaßliche Gefahrenzonen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der GiftköderRadar funktioniert unterwegs entweder in Kombination mit Apps für iPhone und Android Smartphone's oder ganz bequem über deinen Browser am heimischen PC. Um vorsätzlichen Missbrauch vorzubeugen, verifizieren wir die gemeldeten Fundorte vor einer Veröffentlichung. Dafür werden beispielsweise bei Veterinärämtern, Tierärzten oder Polizeidienststellen sachdienliche Informationen eingeholt.

Dürfen wir vorstellen? Das Team hinter dieser großartigen Idee.

Wenn du andere Hundehalter vor einem Giftköder oder vor einer anderen Gefahr warnen möchtest, dann benutze dazu bitte einfach unser Formular oder schreibe uns ganz unkompliziert eine E-Mail an sos@giftkoeder-radar.com. Wir benötigen von dir folgende Informationen:

  • Wo wurde der Giftköder genau gefunden?
  • Was wurde gefunden (z.B. Hackfleisch mit Rasierklingen) ?
  • Wer hat den Giftköder gefunden?
  • Wie hast du von dem Giftköder erfahren?

Dein Hund sollte vom ersten Tag an lernen, dass er kein Futter ohne deine Zustimmung vom Boden aufnehmen darf. Sollte das nicht möglich sein oder sollte dein Hund trotzdem einmal einen Giftköder fressen, dass beachte bitte unbedingt unsere Tipps für den Notfall. Um deinen Hund optimal zu schützen, sollte darüber hinaus auch ein spezielles Giftunfall-Erste-Hilfe-Set in deinem (Hunde-)haushalt nicht fehlen, denn dieses Set kann im Notfall Leben retten!

Die aktuellen Warnungen findest du jeweils im Mitgliederbereich oder in unserer iPhone bzw. Android App.

Ja, die Nutzung von GiftköderRadar ist kostenlos! Aber auch wir müssen irgendwie unsere "Hundekekse" verdienen um die Pflege dieser Seite auch in Zukunft sicherzustellen. Aus diesem Grund haben wir einige Erweiterungen (z.B. Benachrichtigungen) entwickelt, die du nur als PRO-Mitglied nutzen kannst.

Mit einer kleinen einmaligen Spende hast du daher die Möglichkeit diese zusätzlichen Funktionen in deinem Profil freizuschalten. Wir sind für jede noch so kleine Unterstützung dankbar und daher bestimmst du die Höhe deiner Spende ganz allein. Ganz egal, ob du den Gegenwert einer kleinen Tüte "Leckerli" oder einen wesentlich höheren Betrag spendest, du ganz allein entscheidest welchen Beitrag du zum Schutz unserer Hunde leisten möchtest oder leisten kannst!

Als PRO-Mitglied kannst du folgende Vorteile nutzen:

  • Keine Werbung
  • Unbegrenzte Suchfunktion
  • Unbegrente Filter & Sortierung
  • E-Mail & Push Benachrichtigungen bei neuen Giftködern
  • E-Mail & Push Erinnerungen (Impfungen, Zeckenschutz usw.)
  • VIP Kundensupport

Deine Daten sind und bleiben deine Daten. Punkt. Deine Daten werden weder für werbliche oder sonstige Zwecke personalisiert ausgewertet noch an Dritte weitergegeben. Unter keinen Umständen – solange uns nicht das Gesetz oder eine richterliche Anordnung im Falle eines Kapitaldelikts dazu zwingt.

Um GiftköderRadar für alle Hundehalter weiter zu verbessern, werten wir einige Daten jedoch anonymisiert zu statistischen Zwecken aus. Dies beinhaltet beispielsweise die Anzahl der gelesenen Meldungen usw. Zusätzlich speichern wir auf unserem Server Informationen, die dein Browser automatisch an uns übermittelt, wie das von dir verwendete Betriebssystem oder deinen Browser-Typ. Diese Daten werden nach einer statistischen Auswertung oder sonst spätestens nach 6 Monaten automatisch aus dem System gelöscht.

Darüber hinaus werden deine Daten von uns täglich gesichert, und zwar mehrfach redundant. Jede Nacht kopieren wir deine Daten komplett auf zwei physisch unterschiedliche Server. Unsere Server stehen im Sicherheits-Rechenzentrum von Domainfactory.

Für detailliertere Informationen kannst du gerne einen Blick in unsere Datenschutzerklärung werfen.

Dein Passwort liegt verschlüsselt in der Datenbank und kann nicht einmal von uns ausgelesen werden. An dieser Stelle kannst du aber ganz einfach ein neues Passwort anfordern. Nach der Angabe deiner E-Mail-Adresse wird es neu für dich generiert und dir kurz darauf automatisch per E-Mail zugeschickt.

Wenn du dich wirklich von uns verabschieden möchtest, dann wären wir offen gesagt sehr traurig. Erzähle uns doch bitte kurz warum du deine Mitgliedschaft beenden möchtest. Haben wir etwas falsch gemacht?

Grundsätzlich ist es aus technischen Gründen leider nicht möglich, dass wir deine Mitgliedschaft für dich beenden. Du musst die Löschung deines Kontos im Mitgliederbereich selbst beauftragen. Navigiere dazu zur folgenden Seite: Login » Mein Profil » E-Mail & Passwort

Bevor Du deine Mitgliedschaft deaktivierst, ein Hinweis:

  • Wir werden deine Benutzerdaten nur 30 Tage speichern, danach werden diese dauerhaft gelöscht. Du kannst dein Benutzerkonto jedoch jederzeit reaktivieren, indem Du Dich innerhalb von 30 Tagen nach der Deaktivierung wieder einloggst.
  • Falls Du deine E-Mail Adresse für ein anderes GiftköderRadar-Benutzerkonto verwenden möchtest, ändere diese, bevor Du dein Konto deaktivierst. Diese Daten werden nicht verfügbar sein, bis deine Benutzerdaten komplett gelöscht wurden.
  • Dein Konto sollte innerhalb weniger Minuten auf GiftköderRadar gelöscht sein, jedoch könnten einige Inhalte wie Meldungen, Aktivitäten, Fotos, Profilseiten usw. auch noch für ein paar Tage nach der Deaktivierung deines Kontos sichtbar bleiben.
  • Wir haben keine Kontrolle über die indizierten Inhalte von Suchmaschinen wie Google.

Ja, das ist problemlos möglich! Du benötigst dazu einen so genannten RSS-Parser. Mit diesem kannst du unseren kostenlosen RSS-Feed in deiner Homepage einlesen. Für Systeme wie das Woltlab wbb3 oder für Wordpress gibt es bereits einige kostenlose Plugins, die einen RSS-Feed verarbeiten können.

Wir freuen uns über jede Art von Unterstützung, denn nur im Rudel sind wir stark. Wenn du über uns berichten möchtest und uns so dabei helfen möchtest, dass noch viel mehr (Hunde-)menschen von diesem Projekt erfahren, dann darfst du uns selbstverständlich jederzeit verlinken oder vertaggen.

Für kostenloses Bildmaterial bitte hier entlang zum Pressebereich.

Aktuelle Giftköder-Meldungen » mehr

GiftköderRadar ist die einfachste Art deinen Hund vor brutalen Tierquälern zu schützen.

Giftköder

Schillerstraße 35, 70734 Fellbach, Germany

Giftköder

Marienwerder, Deutschland

Mettbällchen mit Rattengift

Hindenburgstraße 9, 38159 Vechelde, Deutschland

Rattenplage Gift gestreut

Bödikerstraße 7, 50354 Hürth, Deutschland

Käse mit Rasierklingen

Am Kalten Born 42, 04435 Schkeuditz, Deutschland

Vermutlich Nervengift

Weitmars, Deutschland

Brennende Themen & Aktuelles aus unserem » Blog

Entwarnung: Keine Giftköder an der Winzerer Donaubrücke vorhanden

von Sascha Schoppengerd

Foto: donautv.com In der letzten Woche machte mehrfach Warnungen vor Giftködern in Wiesen an der Donau vor der Winzerer Donaubrücke die Runde. Laut den Meldungen sollten dadurch auch schon Hunde zu Tode gekommen sein. Das rief offenbar nun auch den Winzer Bürgermeister Jürgen Roith auf den Plan, denn er setzte sich direkt ans Telefon und sprach […]

Weiter lesen »

Ok … ok … hört auf! Wir haben es jetzt endlich verstanden!

von Sascha Schoppengerd

Wir sind selbstverständlich sehr daran interessiert, unseren Service in allen Bereichen – speziell bei Warnungen vor neuen Giftködern – stetig zu verbessern und aus diesem Grund haben euch bereits gestern im Rahmen einer kleinen Umfrage gebeten, uns eure Erwartungen und Erfahrungen mitzuteilen. Nach nicht einmal 1 Tag können wir an euren Antworten jedoch schon mehr als […]

Weiter lesen »