Unterstützt von
Mit Nägeln gespickte Wurst

26203 Wardenburg, Deutschland

Nr.: 9566
Status: Unbestätigt
Datum: 23.11.2017
PLZ: 26203
Land: DE

Hinweise zum Fundort:

Für diesen Fundort liegt keine unabhängige Bestätigung des Giftköders durch die Polizei oder den Tierarzt vor.


Der Hund, der dieses „Leckerli“ gefressen hätte, hätte sehr wahrscheinlich elende Qualen erlitten: Am Montag hat ein junger Radfahrer auf dem Hunte-Deich in Tungeln zufällig eine mit Nägeln gespickte Wurst gefunden. Der Finder hatte sein Fahrrad ausnahmsweise schieben müssen, da seine Kette abgesprungen war. Anschließend mahnte er auf Facebook alle Hundebesitzer, die auf dem Deich spazieren gehen, zur Vorsicht. Das Foto der präparierten Wurst stellte er dazu.

Zur Anzeige gebracht wurde der aktuelle Köderfall offenbar nicht. Wie die Pressestelle der Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg- Land/Wesermarsch auf Anfrage mitteilte, sei dieser oder ähnliche Fälle bei der Polizei in Wardenburg bislang nicht aufgenommen worden. Der Polizeisprecher empfahl, derartige Funde möglichst immer umgehend zu melden, um der Sache näher auf den Grund gehen zu können.

Es ist nicht das erste Mal, dass auf dem Deich in Tungeln gefährliche Hundeköder entdeckt wurden. Zuletzt berichtete die NWZ im April 2015 von einem derartigen Fund, der vermutlich ebenfalls auf das Konto eines Hundehassers ging. Damals handelte es sich jedoch um einen mit Gift versehenen Köder.

Quelle: nwzonline.de

Auf Facebook teilen Per E-Mail teilen Auf WhatsApp teilen

Erhalte bei Gefahr automatisch eine Nachricht

Gegen eine kleine freiwillige Spende informieren wir dich bei neuen Giftködern oder anderen tödlichen Gefahren in deiner Umgebung natürlich auch ganz automatisch per E-Mail.