Unterstützt von
Manipulierte Köder mit Gift

Lange Str., 26434 Wangerland, Deutschland

Nr.: 9598
Status: Bestätigt
Datum: 25.12.2017
PLZ: 26434
Land: DE

Hinweise zum Fundort:

Für diesen Fundort liegt eine unabhängige Bestätigung des Giftköders durch die Polizei oder den Tierarzt vor.


Die Polizei im Wangerland warnt Hundehalter vor Ködern, die ihren Vierbeinern gefährlich werden können. Zwei Anzeigen gingen bislang bei der Polizei ein. So fand eine Hundehalterin am Sonntag, 17. Dezember, an einem Grünstreifen am Pakenser Altendeich/Langestraße diverse Fleischstücke, an denen eine pulverähnliche Substanz haftete.

Am Mittwoch, 20. Dezember ging erneut eine Meldung bei der Polizei ein. An der gleichen Stelle wurden weitere präparierte Fleischstücke gefunden. Diesmal wurde das Fleisch mit spitzen Metallstücken versehen.

Nach dem derzeitigen Sachstand hat eine unbekannte Person die Köder im Zeitraum zwischen 17 Uhr und 18.30 Uhr an der Stelle ausgelegt.

Die Polizei bittet Zeugen, die in diesem Zusammenhang eine verdächtige Person bemerkt haben, sich unter Tel. 04461/92110 beim Polizeikommissariat Jever oder bei der Polizeistation Wangerland unter Tel. 04463/269 zu melden.

Wer einen verdächtigen Köder findet, soll die Polizei verständigen oder die möglichen Giftköder für eine weitere Untersuchung zu sichern.

Quelle: wzonline.de

Auf Facebook teilen Per E-Mail teilen Auf WhatsApp teilen

Erhalte bei Gefahr automatisch eine Nachricht

Gegen eine kleine freiwillige Spende informieren wir dich bei neuen Giftködern oder anderen tödlichen Gefahren in deiner Umgebung natürlich auch ganz automatisch per E-Mail.