Unterstützt von
Fischfilet eingearbeiteten Nägel

Eichenweg 3, 76547 Sinzheim, Deutschland

Nr.: 9864
Status: Bestätigt
Datum: 07.12.2018
PLZ: 76547
Land: DE

Hinweise zum Fundort:

Für diesen Fundort liegt eine unabhängige Bestätigung des Giftköders durch die Polizei oder den Tierarzt vor.


Die Beamten der Polizeihundeführerstaffel ermitteln seit heute wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Ein Zeuge wandte sich an die Ermittler nachdem er am Montagmittag im Weinrebengebiet "Vormberg" beim Gassi gehen einen mit Metallnägeln präparierter Köder vorgefunden hatte. Die arglistig in einem Fischfilet eingearbeiteten Nägel, wurden nach bisherigen Erkenntnissen noch von keinem Tier aufgenommen, sodass den Beamten noch kein Schadenseintritt bekannt ist. Wer in diesem Zusammenhang etwas Verdächtiges beobachtet hat, wendet sich unter der Rufnummer: 07229 697214 an die Ermittler der Polizeihundeführerstaffel oder unter der Telefonnummer: 07221 680-0 an die Beamten des Polizeireviers Baden-Baden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Auf Facebook teilen Per E-Mail teilen Auf WhatsApp teilen

Erhalte bei Gefahr automatisch eine Nachricht

Gegen eine kleine freiwillige Spende informieren wir dich bei neuen Giftködern oder anderen tödlichen Gefahren in deiner Umgebung natürlich auch ganz automatisch per E-Mail.

Weitere Fundorte

Mindestens zwei Hunde tot
66265 Heusweiler
Giftköder gespickt mit Nägeln
66879 Reichenbach-Steegen
Hunde-Giftköder an einer Bushaltestelle
67655 Kaiserslautern
Unbekannt es wurden nur die Opfer gefunden
79853 Lenzkirch
Vergiftetes Katzenfutter
76693 Gernsbach
Hund stirbt fast an Rattengift
72172 Renfrizhausen
Rattengift laut Tierarzt
77716 hofstetten