Polizei - Verdächtige Wurstreste in gefunden

92718 Schirmitz

Erhalte bei Gefahr eine Nachricht

Gern informieren wir dich bei neuen Giftködern in deiner Umgebung automatisch per E-Mail.

» «  Mit der Anmeldung willige ich ein, dass mir die GiftköderRadar GmbH generelle und personalisierte Informationen über Giftköder, Neuigkeiten und Aktionen per E-Mail schicken darf und ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin. Diese Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen werden. Mehr Informationen zum Datenschutz

Informationen zum Fundort

Gladiolenweg, 92718 Schirmitz, Deutschland

Für diesen Fundort liegt eine unabhängige Bestätigung des Giftköders durch die Polizei oder den Tierarzt vor!

Am Freitagabend, 22. September, erreichte die Polizeiinspektion Weiden die Mitteilung einer Hundebesitzerin aus Schirmitz, dass ihr Rehpinscher beim Gassigehen nahe des Gladiolenwegs einen Wurstrest gefunden und gefressen hat. Unmittelbar danach bemerkte sie bei ihrem Tier körperliche Beschwerden und suchte einen Tierarzt auf.

Laut Bericht suchten die Beamten daraufhin den Bereich ab und fanden dabei eine Vielzahl von Wurststücken, die an unterschiedlichen Stellen an einem Weg zwischen Gladiolenweg und Bauerngasse im Gras lagen. Eine Untersuchung der Wurststücke wurde zwischenzeitlich veranlasst. Der betroffene Rehpinscher befindet sich auf dem Weg der Besserung.

Die Polizei rät Hundebesitzer im besagten Bereich zur Vorsicht. Zeugen, die eventuell verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Weiden unter der Telefonnummer 0961/4010 zu melden.

Auf Facebook teilen

Informationen

Nr.: 9479
Status: Bestätigt
Datum: 25.09.2017
PLZ: 92718
Land: DE

AniForte Desinfektionsspray 1L

➤ Mehr Informationen

Fundorte in der Nähe

Rasierklingen Giftköder
85088 Vohburg
Leberwurst mit Käse bedeckt
90518 Altdorf
Salami mit Gift bestückt
94315 Straubing
Mit Schrauben und Nägeln bestücktes Hackfleisch
95444 Bayreuth
Fleisch mit Gift versetzt
93055 Regensburg-Burgweinting