Hund verstarb an den Folgen einer Vergiftung

66125 Saarbrücken

Erhalte bei Gefahr eine Nachricht

Gern informieren wir dich bei neuen Giftködern in deiner Umgebung automatisch per E-Mail.

» «  Mit der Anmeldung willige ich ein, dass mir die GiftköderRadar GmbH generelle und personalisierte Informationen über Giftköder, Neuigkeiten und Aktionen per E-Mail schicken darf und ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin. Diese Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen werden. Mehr Informationen zum Datenschutz

Informationen zum Fundort

66125 Saarbrücken, Deutschland

Für diesen Fundort liegt eine unabhängige Bestätigung des Giftköders durch die Polizei oder den Tierarzt vor!

Saarbrücken-Dudweiler. Am Samstagmittag, den 19.10.2019, wurde der Polizei von einer Spaziergängerin mitgeteilt, dass am Wegrand des Wiesentals zwischen Dudweiler und Herrensohr sog. „Giftköder“ ausgelegt wurden. Unglücklicherweise habe der Hund einer Bekannten in einem unbeobachteten Moment davon gefressen. Trotz des schnellen Transports in eine Tierklinik, verstarb das Tier an den Folgen der Vergiftung. Bei diesem Giftköder habe es sich um Fleischstück mit grün-blauen Körnern gehandelt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Die Polizei bittet beim Spaziergang bzw. beim Ausführen des Hundes achtsam zu sein. Passanten, die verdächtige Gegenstände finden oder sachdienliche Hinweise machen können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Sulzbach unter Tel.: 06897/9330 zu melden.

Auf Facebook teilen

Informationen

Nr.: 10148
Status: Bestätigt
Datum: 21.10.2019
PLZ: 66125
Land: DE

AniForte Desinfektionsspray 1L

➤ Mehr Informationen

Fundorte in der Nähe

Lyoner getränkt in Guft
66978 Clausen
Hackfleisch mit Rattengift
67487 Maikammer
Wurststücke (Schwein, roh)
66115 Saarbrücken
Auf der Oberfläche große Mengen von Blaukorn
55118 Mainz
Lyoner mit Rasierklingen
66701 Beckingen