Unterstützt von
Polizei vermutet Giftköder als Ursache

Helmut-Stockmeier-Straße, 49086 Osnabrück, Deutschland

Nr.: 10126
Status: Bestätigt
Datum: 09.10.2019
PLZ: 49086
Land: DE
Quelle: Hier klicken

Hinweise zum Fundort:

Für diesen Fundort liegt eine unabhängige Bestätigung des Giftköders durch die Polizei oder den Tierarzt vor.


Die Polizei hat am Dienstag einen Verdachtsfall auf einen Giftköder aufgenommen. Ein Hund hatte gegen 08.30 Uhr an der Ecke Sandforter Straße/Helmut-Stockmeier-Straße (Nähe Sportanlage der TSG Gretesch) eine Wurst gefressen, die hinter einem Stromkasten lag. Später erbrach das Tier die noch unverdaute Wurst wieder. Die Umstände lassen den Verdacht zu, dass die Wurst mit einer gefährlichen Substanz präpariert gewesen ist. Das Teil wurde von der Polizei mitgenommen und ist nun Gegenstand weiterer Ermittlungen. Sollten sich die Verdachtsmomente bestätigen, wird die Substanz in einem Labor analysiert. Die Polizei bittet die Tierhalter um erhöhte Wachsamkeit und um Hinweise auf verdächtige Personen. Telefon: 0541/327-3303.

Auf Facebook teilen Per E-Mail teilen Auf WhatsApp teilen

Erhalte bei Gefahr automatisch eine Nachricht

Gegen eine kleine freiwillige Spende informieren wir dich bei neuen Giftködern oder anderen tödlichen Gefahren in deiner Umgebung natürlich auch ganz automatisch per E-Mail.