Unbekannte Ködermasse mit Rasierklingen

66620 Nonnweiler

Erhalte bei Gefahr eine Nachricht

Gern informieren wir dich bei neuen Giftködern in deiner Umgebung automatisch per E-Mail.

» «  Mit der Anmeldung willige ich ein, dass mir die GiftköderRadar GmbH generelle und personalisierte Informationen über Giftköder, Neuigkeiten und Aktionen per E-Mail schicken darf und ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin. Diese Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen werden. Mehr Informationen zum Datenschutz

Informationen zum Fundort

An der Talsperre, 66620 Nonnweiler, Deutschland

Für diesen Fundort liegt eine unabhängige Bestätigung des Giftköders durch die Polizei oder den Tierarzt vor!

Ein 48-jähriger Bewohner eines Anwesens in einem Neubaugebiet in Nonnweiler erstattete am späten Dienstagnachmittag bei der Polizeiinspektion Nohfelden-Türkismühle eine Strafanzeige. Der Berner Sennenhund des Mannes habe am gleichen Nachmittag zu Hause gebrochen. Die vom Hund erbrochene, schaumige Masse war mit Gras durchsetzt und enthielt vier Rasierklingenhälften, berichtet die Polizei. Demnach hat der Hund die Rasierklingen, die nach Angaben der Polizei in einer Ködermasse versteckt gewesen sein müssen, im Laufe des Tages verschluckt. Als Tatort für das Auslegen der Ködermasse komme nur der umzäunte Freilauf des eigenen Anwesens oder der Bereich unterhalb der Talsperre Nonnweiler in Betracht

Auf Facebook teilen

Informationen

Nr.: 6416
Status: Bestätigt
Datum: 25.06.2015
PLZ: 66620
Land: DE

AniForte Desinfektionsspray 1L

➤ Mehr Informationen

Fundorte in der Nähe

Lyoner getränkt in Guft
66978 Clausen
Hackfleisch mit Rattengift
67487 Maikammer
Wurststücke (Schwein, roh)
66115 Saarbrücken
Auf der Oberfläche große Mengen von Blaukorn
55118 Mainz
Lyoner mit Rasierklingen
66701 Beckingen