Unterstützt von
Drogenähnliche Substanz

Haxthausenweg 64, 48165 Münster, Deutschland

Nr.: 9036
Status: Unbestätigt
Datum: 27.11.2016
PLZ: 48165
Land: DE

Hinweise zum Fundort:

Für diesen Fundort liegt keine unabhängige Bestätigung des Giftköders durch die Polizei oder den Tierarzt vor.


Am 25.11.2016 hat ein Hund in der Grünfläche nahe des "Drehscheiben-Spielplatzes" / Ecke Haxthausenweg etwas gefressen, was nach 1 Stunde Symptome wie extreme Unruhe mit Panikattacken und Erbrechen auslöste.
Eine sofort eingeleitete Behandlung in der Tierklinik erhärtete den Verdacht, dass der Hund eine drogenähnliche Substanz aufgenommen haben musste, da die Vitalwerte wie Herzschlag immer geringer wurden während der Hund äußerlich stark erregt war und nicht zur Ruhe kam.
Der Hund bekam in der Tierklinik Infusionen und hat überlebt.

In der Grünanlage befinden sich auch immer wieder vermehrt Glasscherben.
Bitte Vorsicht !!!

Auf Facebook teilen Per E-Mail teilen Auf WhatsApp teilen

Erhalte bei Gefahr automatisch eine Nachricht

Gegen eine kleine freiwillige Spende informieren wir dich bei neuen Giftködern oder anderen tödlichen Gefahren in deiner Umgebung natürlich auch ganz automatisch per E-Mail.