Unterstützt von
10 Monate alte Hündin überlebt nur knapp

Schlehenweg, 59872 Meschede, Deutschland

Nr.: 9346
Status: Bestätigt
Datum: 29.05.2017
PLZ: 59872
Land: DE

Hinweise zum Fundort:

Für diesen Fundort liegt eine unabhängige Bestätigung des Giftköders durch die Polizei oder den Tierarzt vor.


Am Montag, den 22.05.2017 hat eine etwa zehn Monate alte Rottweiler-Hündin in Meschede auf der Wiese hinter den Teichen am Schlehenweg offensichtlich einen präparierten Giftköder gefressen. Als der Hund am Abend nach dem Spaziergang anfing Blut zu spucken ist die Halterin sofort zum Tierarzt gefahren. Dort bekam die Hündin dann Infusionen, Spritzen und Tabletten.

Am Donnerstag, den 25.05.2017 bestand dann Gewissheit, dass die Hündin durch Rattengift vergiftet wurde. Die Halterin informierte im Anschluss sofort die Polizei und das Ordnungsamt. Die Polizei bestätigt laut Pressesprecher Sebastian Held, dass die Anzeige eingegangen sei.

Quelle: wp.de

Auf Facebook teilen Per E-Mail teilen Auf WhatsApp teilen

Erhalte bei Gefahr automatisch eine Nachricht

Gegen eine kleine freiwillige Spende informieren wir dich bei neuen Giftködern oder anderen tödlichen Gefahren in deiner Umgebung natürlich auch ganz automatisch per E-Mail.