Unterstützt von
Knochen mit Blaukornpulver/Rattengift beschmiert

Scheidgraben, 65510 Idstein, Deutschland

Nr.: 10267
Status: Unbestätigt
Datum: 23.12.2019
PLZ: 65510
Land: DE

Hinweise zum Fundort:

Für diesen Fundort liegt keine unabhängige Bestätigung des Giftköders durch die Polizei oder den Tierarzt vor.


Unsere Hunde hatten zwei Knochen im Maul, die mit einer blauen Pulver sehr offensichtlich präperiert waren, nach einem kurzen Spaziergang im Dunkeln bei einer bekannten Runde. Die Knochen müssen ganz vorne, fast an der genannten Ecke, gleich im Seitenstreifen gelegen haben - nicht im hohen Gras. Ein Grundbesitzer in unmittelbarer Nähe sei scheinbar bekannt dafür solche Köder rauszulegen.
Wir waren gleich beim Tierarzt, erbrochen eingeleitet, aber es hätte viel schlimmer aus gehen können.

Auf Facebook teilen Per E-Mail teilen Auf WhatsApp teilen

Erhalte bei Gefahr automatisch eine Nachricht

Gegen eine kleine freiwillige Spende informieren wir dich bei neuen Giftködern oder anderen tödlichen Gefahren in deiner Umgebung natürlich auch ganz automatisch per E-Mail.

Weitere Fundorte

Giftköder lt. Polizei
67433 Neustadt an der Weinstraße
undefinierbare Fleischmasse
56337 Eitelborn
Unbekannt/Gitköder/Rattengift oder ähnliches
67065 Ludwigshafen am Rhein
Giftköder in Wohngebiet in Mainflingen
63633 Mainhausen
2 Frikadellen mit Gift
65795 Hattersheim
Weiße Brocken, ähneln anderen Funden in der Region
63584 Gründau
Pelletsartig, gepresste, flache, helle Köder
64407 Fränkisch-Crumbach