Unterstützt von
Hunde vergiftet - Polizei sperrt Elbstrand

Elbstrand, 22605 Hamburg, Deutschland

Nr.: 9385
Status: Bestätigt
Datum: 02.07.2017
PLZ: 22605
Land: DE

Hinweise zum Fundort:

Für diesen Fundort liegt eine unabhängige Bestätigung des Giftköders durch die Polizei oder den Tierarzt vor.


Am Elbstrand in Hamburg werden weiße Kügelchen angespült. Hunde fressen sie und zeigen kurz darauf Vergiftungserscheinungen. Sofort wird der Strandabschnitt abgesperrt. Die Feuerwehr warnt die Anwohner eindringlich.

Die Feuerwehr in Hamburg haben am Samstag den Elbstrand in Hamburg teilweise abgesperrt. Fußgänger durften den Bereich zwischen Museumshafen und Schröders Elbpark im Stadtteil Oevelgönne ab etwa 17.30 Uhr nicht mehr betreten.

Grund für den ungewöhnlichen Einsatz an der Elbe war einem Bericht des „Hamburger Abendblatts“ zufolge der Fund einiger weißer kleiner Kugeln, die zum Teil von Hunden gefressen wurden. Demnach zeigten die Tiere nach dem Verzehr Vergiftungserscheinungen und mussten für weitere Untersuchungen in Tierkliniken behandelt werden.

Quelle: Welt.de

Auf Facebook teilen Per E-Mail teilen Auf WhatsApp teilen

Erhalte bei Gefahr automatisch eine Nachricht

Gegen eine kleine freiwillige Spende informieren wir dich bei neuen Giftködern oder anderen tödlichen Gefahren in deiner Umgebung natürlich auch ganz automatisch per E-Mail.