Unterstützt von
Hackfleisch mit Rasierklingen

Markwald, 35398 Gießen, Deutschland

Nr.: 10023
Status: Unbestätigt
Datum: 24.08.2019
PLZ: 35398
Land: DE

Hinweise zum Fundort:

Für diesen Fundort liegt keine unabhängige Bestätigung des Giftköders durch die Polizei oder den Tierarzt vor.


Mein Hund hätte fast einen ausgelegtes Stück Hackfleisch mit Rasierklingen gefressen. Ich konnte ihn gerade davon noch abhalten- bei der Menge an Rasierklingen hätte er es nicht überlebt. Der Fundort befindet sich in Klein Linden- im Markwald. Bitte seid vorsichtig und vermeidet die Wege in den Markwald zu gehen. Ein Warnschild wurde bereits aufgestellt und die Polizei war schon vor Ort und wird es öffentlich machen. Bitte seid vorsichtig!!!!!

Auf Facebook teilen Per E-Mail teilen Auf WhatsApp teilen

Erhalte bei Gefahr automatisch eine Nachricht

Gegen eine kleine freiwillige Spende informieren wir dich bei neuen Giftködern oder anderen tödlichen Gefahren in deiner Umgebung natürlich auch ganz automatisch per E-Mail.