Unterstützt von
Mit Rattengift präparierte Nahrungsmittel

Genf, Schweiz

Nr.: 9570
Status: Unbestätigt
Datum: 28.11.2017
PLZ: 1204
Land: CH

Hinweise zum Fundort:

Für diesen Fundort liegt keine unabhängige Bestätigung des Giftköders durch die Polizei oder den Tierarzt vor.


Die Hundebesitzer werden in einer Mitteilung der Vereinigung Mouvement de Défense des Propriétaires de Chiens de Genève vom Samstag aufgerufen, bei Spaziergängen immer gut auf ihre Tiere zu achten. Die fünf Vergiftungsfälle waren über die sozialen Medien bekannt geworden. Betroffen waren laut dem Verein bisher der Parc Bertrand, der Parc La Grange und der Parc Château-Banquet.

Laut Angaben von Tierärzten sei Rattengift für die Vergiftungen verantwortlich. Es sei wahrscheinlich, dass vergiftete Nahrungsmittel absichtlich ausgelegt worden seien, um Hunde zu verletzen.

Der Verein der Hundebesitzer hat mit einem Brief bei der Polizeichefin interveniert, wie er weiter mitteilte. Er fordert darin gezielte Informationen zu den Vergiftungsfällen und zu polizeilichen Massnahmen. (SDA/ads)

Auf Facebook teilen Per E-Mail teilen Auf WhatsApp teilen

Erhalte bei Gefahr automatisch eine Nachricht

Gegen eine kleine freiwillige Spende informieren wir dich bei neuen Giftködern oder anderen tödlichen Gefahren in deiner Umgebung natürlich auch ganz automatisch per E-Mail.

Weitere Fundorte

Unbekannter Giftköder im Wald
3018 Bern
Grosse Fleischstücke mit Scherben
3018 Bern
Keine info erhalten
1737 Plasselb
Keine infos nur über fb
1737 Plasselb
vergiftete Wienerli
3773 St Stephan
Vergiftete Cervelat-Stücke
3012 Bern
Rattengift
3202 Frauenkappelen