Unterstützt von
Tierhasser legen erneut Giftköder aus

Frankfurter Stadtwald, 60599 Frankfurt, Deutschland

Nr.: 9509
Status: Bestätigt
Datum: 09.10.2017
PLZ: 60599
Land: DE

Hinweise zum Fundort:

Für diesen Fundort liegt eine unabhängige Bestätigung des Giftköders durch die Polizei oder den Tierarzt vor.


Unbekannte Tierhasser haben im Stadtwald wieder Giftköder ausgelegt. Die Stadt Frankfurt ruft deshalb vor allem Hundehalter zur Vorsicht auf.

Am vergangenen Freitag war ein Hund schwer erkrankt, nachdem er mit einem präparierten Köder in Kontakt gekommen war. Ein Tierarzt behandelte ihn noch rechtzeitig. Es kann allerdings nicht ausgeschlossen werden, dass im Stadtwald noch weitere Köder ausgelegt wurden.

Die Abteilung Stadtforst des Grünflächenamtes warnt ausdrücklich vor der Gefahr für Hunde und ruft Halter dazu auf, ihre Vierbeiner im Wald an der Leine zu führen und stets zu beobachten. Sobald Verdacht besteht, dass der Hund einen Giftköder gefressen haben könnte - etwa bei auffälligem Speichelfluss - sollte unbedingt ein Tierarzt aufgesucht werden. Das Grünflächenamt bittet darum, verdächtige Gegenstände und Personen der Polizei unter 069/75510-800 zu melden.

Quelle: op-online.de

Auf Facebook teilen Per E-Mail teilen Auf WhatsApp teilen

Erhalte bei Gefahr automatisch eine Nachricht

Gegen eine kleine freiwillige Spende informieren wir dich bei neuen Giftködern oder anderen tödlichen Gefahren in deiner Umgebung natürlich auch ganz automatisch per E-Mail.