Unterstützt von
Hundehalter warnt vor Giftködern

Alsterwanderweg, Hamburg, Deutschland
16.07.2018 - #9791

Eine Polizeisprecherin bestätigte, dass ein aufgebrachter Hundebesitzer auf dem Polizeikommissariat 33 angerufen und eine Anzeige angekündigt habe.

Der Besitzer des Tieres erklärte der Polizei, dass er die Warnhinweise aufgehängt habe. Sein Hund, der eigentlich immer an der Leine gehe und auf dem Alsterwanderweg allenfalls entlang der Rathenaustraße frei laufen dürfe, sei nach dem letzten Gang so hinfällig geworden, dass er zum Tierarzt musste. Der Arzt habe die Vermutung geäußert, dass das Tier Gift gefressen habe. Es ist gestorben.

Quelle: abendblatt.de

BioThane® - Schleppleine

DIE (!) Trainingshilfen für ein optimales Anti-Giftköder-Training mit deinem Hund.

Mehr »