Unterstützt von
Dubioses Wurststück gefunden

96173 Oberhaid, Deutschland
02.05.2018 - #9758

Es war kreuzförmig aufgeschnitten und roch süßlich: Im Landkreis Bamberg wurde erneut ein verdächtiges Stück Bockwurst gefunden. Hundehalter vermuten: Es war ein Giftköder. Jetzt ermittelt die Polizei.

Eigentlich sollte es nur ein entspannter Gassigang zwischen Oberhaid und Dörfleins werden. Doch plötzlich hatte ein Hund im Landkreis Bamberg ein Wurststück ihm Maul. Der Halter entriss dem Tier den Brocken sofort, er hatte glücklicherweise noch nichts davon gefressen. Die Bockwurst war, so skizziert es der Besitzer des Hundes, kreuzförmig eingeschnitten und habe einen süßlichen Geruch gehabt.

Quelle: nordbayern.de

BioThane® - Schleppleine

DIE (!) Trainingshilfen für ein optimales Anti-Giftköder-Training mit deinem Hund.

Mehr »