Unterstützt von
Jack Russel Terrier frisst vermutlich Giftköder

Mühlhauser Str., 78056 Villingen-Schwenningen, Deutschland
30.04.2018 - #9757

Bei einem Spaziergang am vergangenen Sonntagspätnachmittag im Bereich Mühlhauser Straße und Hochemminger Straße hat ein Jack Russel Terrier einer Familie aus Weigheim vermutlich einen Giftköder aufgenommen.

Nachdem es dem Hund in den folgenden Tagen immer schlechter ging, suchte die Familie einen Tierarzt auf. Trotz verabreichter Gegenmittel - der Arzt ging von Rattengift aus - konnte das Tier nicht gerettet werden. Nun ermittelt die Polizei Schwenningen (07720 8500-0) wegen dem Verdacht eines Verstoßes nach dem Tierschutzgesetzt und bittet um sachdienliche Hinweise.

Quelle: wize.life

BioThane® - Schleppleine

DIE (!) Trainingshilfen für ein optimales Anti-Giftköder-Training mit deinem Hund.

Mehr »