Unterstützt von
Vergiftete Köder ausgelegt

Insel Silberau, 56130 Bad Ems, Deutschland
06.10.2017 - #9505

Am 29.09.17 erstattet ein Hundehalter bei hiesiger Dienststelle eine Anzeige, da versucht wurde sein Hund zu vergiften. Demzufolge sei er am gestrigen Abend mit seinem Hund auf der Insel Silberau in Bad Ems spazieren gegangen, als sein Hund ein offensichtlich vergiftetes Wurtsstück aufgenommen hatte. Der Hundehalter musste umgehend einen Tierarzt aufsuchen, da sein Hund danach Vergiftungserscheinungen zeigte. Es liegen keine Hinweise auf den Täter vor. Die Bevölkerung wird daher gewarnt ihre Hunde nicht unangeleint umherlaufen zu lassen und auf das Auslegen mögliche Giftköder vorbereitet zu sein. Hinweise auf den Täter werden erbeten an die Polizeiinspektion Bad Ems unter Tel.: 02603- 9700.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Montabaur

Telefon: 02602-9226-0
www.polizei.rlp.de/pd.montabaur

BioThane® - Schleppleine

DIE (!) Trainingshilfen für ein optimales Anti-Giftköder-Training mit deinem Hund.

Mehr »

Weitere Fundorte in der Nähe
Mutmaßlich vergiftete Köder auf Hundetobewiesen
Mannheimer Str., 68623 Lampertheim, Deutschland
Mutmassliche Giftköder in den Weinbergen
54340 Detzem, Deutschland
Hunde-Köder mit Rasierklingen
Erftwerkstraße, 41515 Grevenbroich, Deutschland
Mutmassliche Giftköder am Friedhof
Goldregenstraße, 41516 Grevenbroich, Deutschland
Drei Hunde fallen Gift zum Opfer
Harreshausen, 64832 Babenhausen, Deutschland
Ein halbes Päckchen Hackfleisch
Ernst-Moritz-Arndt-Straße, 61476 Kronberg, Deutschland
Fleischbällchen mit Rattengift
Im Hackenthal, 53894 Mechernich, Deutschland
Giftköder im Riederwald ausgelegt
Kirschenallee, 60386 Frankfurt am Main, Deutschland
Giftköder in Form von Hähnchenfleisch
Kurpark, 61348 Bad Homburg, Deutschland

Mein Hund hat Angst

Damit bist du der Star auf jedem Hundeplatz! In verschiedenen Farben erhältlich.

Mehr »