Unterstützt von
Mit Nägeln bespicktes Trockenfutter

Vixröder Straße 16, 35396 Gießen, Deutschland
16.07.2015 - #6518

In Gießen legt ein Hundehasser seit einiger Zeit Metall und Giftköder aus. Vor allem im Bereich des Tierheims. Jetzt ist fast eine Hündin daran gestorben. Tierheimmitarbeiter sind völlig geschockt und haben jetzt eine Belohnung ausgesetzt.

Nachdem in den letzten Tagen und Wochen überall in der Wieseckaue und im Hangelstein immer wieder Gift- und Metallköder verteilt wurden, war dies nun ein direkter Angriff auf das Tierheim. So schreibt es Mitarbeiterin Sara Becker auf der Facebookseite des Tierheims. Die 12-jährige Schäferhündin Noa hat vor ihren Augen handelsübliche Nägel erbrochen. Mindestens 10 Stück. Das präparierte Trockenfutter ist rund um das Gelände verteilt. Der Tierschutzverein empfiehlt den Hunden einen Maulkorb beim Gassi gehen anzulegen. Die Polizei ist bereits eingeschaltet.

BioThane® - Schleppleine

DIE (!) Trainingshilfen für ein optimales Anti-Giftköder-Training mit deinem Hund.

Mehr »

Weitere Fundorte in der Nähe
Vergiftete Hackbällchen ausgelegt
Dörnbach, 34286 Spangenberg, Deutschland
Hund frisst mutmasslichen Giftköder
Willy-Brandt-Platz, 55122 Mainz, Deutschland
Gezielte Tat: Hundewelpe vergiftet
Vettelschoß, Deutschland
Unbekannte füttern Hund mit Rattengift
36460 Krayenberggemeinde, Deutschland
Hund durch Giftköder verstorben?
Lindelbacher Str., 97246 Eibelstadt, Deutschland
Warnung vor mutmaßlichen Giftködern
Stadtwald, 60598 Frankfurt am Main, Deutschland
Gewolfter und zusammengepresster Räucherlachs
Am Mühlenteich, 56291 Lingerhahn, Deutschland
Köder mit Rattengift
Im Haßlocher Tann, 65428 Rüsselsheim, Deutschland
Rasierklingen in Schinken eingerollt
Prinz-Emil-Garten, Niederstraße 27, 64285 Darmstadt, Deutschland

Mein Hund hat Angst

Damit bist du der Star auf jedem Hundeplatz! In verschiedenen Farben erhältlich.

Mehr »