Unterstützt von
Verdacht auf Giftköder

Weimarer Straße, 36037, Fulda, Deutschland
28.10.2013 - #3329

Alle Tierhalter, die in den Fuldaaeuen unterwegs sind: bereits mehrere Hunde mussten in den letzten Tagen mit Vergiftungserscheinungen zum Teil vom Tierarzt versorgt werden. Berichten der Hundehalter zufolge wurden die vermutlichen Giftköder bereits in allen beiden Freilaufflächen aufgenommen. Sowohl am Aueweiher als auch am Parkplatz Weimarer Straße hatten Hunde mit Erbrechen, Krämpfen und schaumigen Speichel nach dem Spaziergang zu kämpfen. Ein Tierarzt berichtete von vier Hunden mit Angelhaken, die beim Röntgen im Verdauungstrakt gefunden wurde. Ob diese mit dem Gift aufgenommen wurde oder es sich dabei um unterschiedliche Probleme handelt ist nicht bekannt. Mit der Empfehlung die Hunde derzeit an der Leine zu lassen, dürfte zwar im Sinne des Verursachers sein, aber im Interesse der Vierbeiner.
Quelle: http://osthessen-news.de/

BioThane® - Schleppleine

DIE (!) Trainingshilfen für ein optimales Anti-Giftköder-Training mit deinem Hund.

Mehr »

Weitere Fundorte in der Nähe
Jagdpächter warnt vor ausgelegten Giftködern
Wildpark Alte Fasanerie, 63456 Hanau, Deutschland
Erneut gefährliche Hundeköder aufgetaucht
35279 Neustadt, Deutschland
Drei Hunde fallen Gift zum Opfer
Harreshausen, 64832 Babenhausen, Deutschland
Wurststücke mit Nägeln
Sonnenweg, 35279 Neustadt, Deutschland
Ein halbes Päckchen Hackfleisch
Ernst-Moritz-Arndt-Straße, 61476 Kronberg, Deutschland
Giftköder im Riederwald ausgelegt
Kirschenallee, 60386 Frankfurt am Main, Deutschland
Giftköder in Form von Hähnchenfleisch
Kurpark, 61348 Bad Homburg, Deutschland
Hund frisst wurstartigen Giftköder
Im Bodenfeld, 35576 Wetzlar, Deutschland
Hackfleischbällchen mit Reißzwecken
Tungerstraße, 99099 Erfurt, Deutschland

Mein Hund hat Angst

Damit bist du der Star auf jedem Hundeplatz! In verschiedenen Farben erhältlich.

Mehr »