Unterstützt von
Unbekannte Substanz

im Bereich des Hasenburger Waldes, 21339, Lüneburg, Deutschland
23.10.2011 - #248

In den Vormittagsstunden des 13.10.11 gingen zwei Lüneburgerinnen mit ihren Hunden im Bereich des Hasenburger Waldes spazieren. In der darauffolgenden Nacht zeigten beide Hunde erste Symptome für eine Vergiftung. Sowohl die Labradorhündin der 42jährigen Besitzerin als auch der Jack Russel der 57jährigen mussten immerzu erbrechen und hatten sogar Blut im Stuhl. Ein anschließender Besuch beim Tierarzt bestätigte, dass die Hunde vermutlich einen toxischen Stoff, allerdings kein Rattengift, in sich genommen hatten. Die Polizei ermittelt nun dahin gehend, ob unbekannte Täter im Bereich des Hasenburger Waldes eine entsprechende Substanz ausgelegt haben. Die Polizei möchte weitere Hundebesitzer diesbezüglich auch warnen und insbesondere hinsichtlich Sparziergängen an der genannten Örtlichkeit sensibilisieren.

BioThane® - Schleppleine

DIE (!) Trainingshilfen für ein optimales Anti-Giftköder-Training mit deinem Hund.

Mehr »

Weitere Fundorte in der Nähe
Würstchen gespickt mit Reißzwecken
Hohe Str. 8, 30449 Hannover, Deutschland
Köder mit Nägeln ausgelegt
Meitzer Weg 75, 30938 Burgwedel, Deutschland
Fleischstücke mit Reiszwecken gefunden
Ferdinand-Beit-Straße, 20099 Hamburg, Deutschland
Hund nimmt unbekannten Giftköder auf
Theodor-Storm-Straße, 21271 Hanstedt, Deutschland
Fleischstücke mit Angelhaken präpariert
Udonenstraße, 21680 Stade, Deutschland
Fleischköder in Reislingen gefunden
Grethe-Jürgens-Ring, 38446 Wolfsburg, Deutschland
Hundehalter warnt vor Giftködern
Alsterwanderweg, Hamburg, Deutschland
Hackfleisch mit Nägeln bestückt
An der Thomaskirche, 21224 Rosengarten, Deutschland
Giftköder sichergestellt
Brackler Grund, 21220 Seevetal, Deutschland

Mein Hund hat Angst

Damit bist du der Star auf jedem Hundeplatz! In verschiedenen Farben erhältlich.

Mehr »