Nutzungsbedingungen

Stand: 11. Mai 2016

Diese Nutzungsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen Nutzern und der GiftköderRadar GmbH. Maßgeblich ist die jeweils zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktuelle Fassung.

Etwaige abweichende Geschäftsbedingungen des Nutzers finden keine Anwendung, es sei denn, diesen wurde durch MountainGrafix ausdrücklich schriftlich oder in Textform zugestimmt. Spätestens mit der Registrierung erkennt der Nutzer die Geltung dieser Geschäftsbedingungen ohne Einschränkung an.

Nutzer im Sinne dieser Vereinbarung sind natürliche Personen, mit denen wir in Geschäftsbeziehung treten, ohne dass diesen eine gewerbliche oder selbständige, berufliche Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Leistungen

  1. GiftköderRadar bietet einen Service an, mit dem Nutzer sich mit Hilfe von standortbezogenen Daten über mögliche Gefahren der Umgebung gegenseitig warnen. Dieser Service umfasst darüber hinaus für den Nutzer die Möglichkeit, gesundheitsbezogene seiner Hunde per Smartphone Application "App" oder per Webportal zu erfassen und im System zu verwalten. GiftköderRadar behält sich vor, die Wege, über die Daten erfasst und gespeichert werden können, zu erweitern, zu begrenzen oder vollständig zu entfernen.
  2. Zu den Leistungen von GiftköderRadar gehört nicht die für die Verwendung erforderliche Nutzung des Internets. Für den Internetzugang, die technischen Voraussetzungen und die Konfiguration und Leistungsfähigkeit des Endgerätes zur Nutzung der Anwendung und die Aktualität der erforderlichen Software hat der Benutzer eigenverantwortlich und auf seine Kosten Sorge zu tragen.
  3. GiftköderRadar steht nicht für die Qualität und Richtigkeit der im System erfassten Warnungen und Daten ein; der Nutzer ist selbstverantwortlich, zu prüfen, ob seine Daten fehlerfrei erfasst worden sind. Der Nutzer kann fehlerhafte Warnungen jederzeit über www.giftkoeder-radar.com melden. Vom Nutzer gemeldete Einträge werden anschließend geprüft und ggf. korrigiert oder entfernt.
  4. GiftköderRadar bietet zu den gespeicherten Gesundheitsdaten Produkte und Dienstleistungen an. Die Dienstleistungen beziehen sich insbesondere darauf, Zusatzprodukte zu vermitteln, die direkt über die App oder das Webportal abgeschlossen werden können. Sowohl beim Angebot von Produkten oder von Dienstleistungen tritt GiftköderRadar nicht im eigenen Namen auf, sondern lediglich als Vermittler zwischen dem Nutzer und dem Anbieter. Etwaige Ansprüche aus dem vermittelten Vertrag sind von und mit dem Anbieter abzuwickeln. Rechte und Pflichten ergeben sich lediglich aus dem vermittelten Vertrag, der unter den Bedingungen des Anbieters zustande kommt.
  5. GiftköderRadar behält sich das Recht vor, die Leistungen der Apps und der Plattform im allgemeinen jederzeit zu verändern, zu erweitern und zu verbessern oder einzelne Leistungen nicht mehr anzubieten.
  6. Ein Anspruch auf das Anbieten von bestimmten Funktionalitäten besteht nicht.

Pflichten der Nutzer

  1. Der Benutzer ist stets verpflichtet, seine persönlichen Daten wahrheitsgemäß, vollständig und entsprechend den jeweiligen Vorgaben von GiftköderRadar anzugeben und diese auf einem aktuellen Stand zu halten und zu pflegen.
  2. Der Nutzer ist verpflichtet, bei der Nutzung die in der Republik Österreich geltenden Gesetze und Rechtsvorschriften einzuhalten.
  3. Dem Nutzer ist es untersagt, die Leistungen von GiftköderRadar missbräuchlich in Anspruch zu nehmen. Eine missbräuchliche Nutzung liegt insbesondere in folgenden Fällen vor: a) die Veröffentlichung oder Verbreitung rechtswidriger, diffamierender, eindeutig pornografischer oder sonstiger anstößiger Inhalte, b) die Nutzung von technischen Hilfsmitteln oder Methoden, die die Funktionsfähigkeit des Dienste des Anbieters beeinträchtigen können (Software, Skripte, Bots etc.)
  4. GiftköderRadar ist berechtigt, vom Nutzer erstellte Inhalte, die rechtswidrig und/oder missbräuchlich sind, unverzüglich zu löschen.
  5. Der Nutzer ist verpflichtet, die Zugangsdaten für seinen Account auf der Plattform GiftköderRadar vor der unberechtigten Kenntnisnahme Dritter zu schützen.
  6. Hat der Benutzer eine Rechtsverletzung zu vertreten, so stellt er GiftköderRadar von der Haftung gegenüber Dritten sowie den Kosten angemessener Rechtsverteidigung frei. Im Übrigen ist der Benutzer bei einer schuldhaften Verletzung gegenüber GiftköderRadar zum Ersatz des entstandenen Schadens verpflichtet.
  7. Der Benutzer ist verpflichtet, sofern Dritte aufgrund seiner Rechtsverletzung Ansprüche gegenüber GiftköderRadar geltend machen, GiftköderRadar umfassend und umgehend zu informieren, soweit dies zur Prüfung und Verteidigung erforderlich ist.
  8. Alle Rechte an der Software verbleiben bei GiftköderRadar. Die dem Benutzer zur Verfügung gestellte Software darf er nicht kopieren, verändern, zurückentwickeln, dekompilieren und verbreiten.
  9. Personenbezogene Daten anderer Beteiligter, die dem Benutzer übermittelt oder bekannt werden, dürfen von ihm nicht verarbeitet und nicht an unbeteiligte Dritte übermittelt werden. Anderes gilt nur dann, wenn eine Einwilligung des anderen Beteiligten vorliegt.

Verfügbarkeit

  1. GiftköderRadar gewährleistet eine Verfügbarkeit der Leistungen in Höhe von 95% im Jahresmittel. Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Leistungsmängel, die nicht von GiftköderRadar zu vertreten sind.
  2. Darüber hinaus hat GiftköderRadar das Recht, seinen Service vorübergehend oder vollständig einzustellen, auch ohne die Benutzer individuell zu informieren. Eine diesbezügliche Information erfolgt rechtzeitig und für die Dauer von drei Monaten nur allgemein über die Homepage www.giftkoeder-radar.com

Haftungsbeschränkung

  1. GiftköderRadar haftet bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit für alle von GiftköderRadar verursachten Schäden unbeschränkt.
  2. Bei leichter Fahrlässigkeit haftet GiftköderRadar im Fall der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit unbeschränkt.
  3. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.
  4. GiftköderRadar haftet nicht für Schäden, die aufgrund falscher oder fehlerhafter Einträge auf www.giftkoeder-radar.com entstanden sind.
  5. Im Übrigen haftet GiftköderRadar nur, soweit eine Beschaffenheitsgarantie übernommen oder eine wesentliche Vertragspflicht (Kardinalpflicht) verletzt wurde. Der Begriff der Kardinalpflicht bezeichnet dabei abstrakt solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Nutzer regelmäßig vertrauen darf. In diesen Fällen ist die Haftung auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden beschränkt.

Änderungen

  1. GiftköderRadar behält sich vor, jederzeit und nach Notwendigkeit Änderungen an diesen AGB vorzunehmen, um z.B. Anpassungen an geänderte rechtliche Vorschriften vorzunehmen oder neue Leistungen der Plattform auch in den AGB einzuführen.
  2. Der Nutzer wird per E-Mail über Änderungen an den AGB informiert. Die Änderungen werden wirksam, wenn der Nutzer nicht binnen 14 Tagen nach Zugang der Information den Änderungen widersprecht. Der Nutzer wird in der E-Mail gesondert auf die Widerspruchsmöglichkeit und deren Frist hingewiesen.
  3. Widerspricht der Nutzer den Änderungen an den AGB, hat GiftköderRadar das Recht, das Vertragsverhältnis mit dem Nutzer zu kündigen.

Schlußbestimmungen

  1. Es gilt ausschließlich das Recht der Republik Österreich, wobei die Geltung des UN-Kaufrechts ausgeschlossen wird.
  2. Ist der Nutzer Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist der Sitz von GiftköderRadar ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis.
  3. Sollten Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.