Nur noch 11 Tage: 2. Update zur Aktion – Spende 1€ für den Tierschutz

Abgelegt von Sascha Schoppengerd am 16.02.2015 um 08:21 Uhr, 4 Kommentare

Spende 1€ für den Tierschutz

Kann man ein Projekt wie GiftköderRadar allein durch Spenden finanzieren? Das ist die zentrale Frage, die viele von euch in der Vergangenheit stets mit einem deutlichen JA beantwortet haben und daher haben wir auf Basis dieser Frage erst kürzlich ein kleines Experiment in Form einer Spenden-Aktion gestartet.

Heute sieht es jedoch so aus, als wenn sich unsere erste Skepsis bestätigen würde und daher wird man diese Frage vermutlich doch eher mit NEIN beantworten müssen, denn 11 Tage vor Ende der Aktion fehlen leider noch mehr als 50% bis zum Erreichen des ursprünglich veranschlagten Ziels.

Bis heute waren 543 Mitglieder bereit dieses Projekt finanziell zu unterstützen. Bei mehr als 110.000 Nutzern bedeutet diese Zahl nichts anderes, als eine Spendenbereitschaft von lediglich 0,5% und das bestätigt am Ende leider nur unsere ersten persönlichen Einschätzungen zu diesem Experiment.

Die Summe von exakt 4.528,50 € konnte daher bis heute auch nur erreicht werden, weil ein Großteil der 543 Spender dieses Projekt mit wesentlich mehr als einem symbolischen Euro unterstützt haben. So bedanke ich mich heute nochmals ganz herzlich für Spenden in Höhe von teilweise 50 €, 100 € bis hin zu 200 € und das ist wirklich der Hammer! Im Schnitt unterstützt jeder Spender das Projekt mit einer Summe von knapp 8,43 €!

Auch wenn wir die Hoffnung auf ein positives Ende natürlich nicht aufgeben möchten, wird das Ergebnis dieses Experiments die weitere Entwicklung der Plattform natürlich massiv beeinflussen und daher möchte ich euch heute ein letztes mal bitten dieses Projekt auch aktiv zu unterstützen.

[appbox appstore 1240100874]

[appbox googleplay com.giftkoeder.radar]

Über den Autor

Sascha Schoppengerd gehört zu den zwei Gründern von GiftköderRadar und er kümmert sich bei uns um das Marketing und die Weiterentwicklung der Apps. Bei Fragen erreicht Ihr Sascha auf Twitter, Facebook, Xing und Google+.

4 Reaktionen

Permalink
  • von Heiko
  • 17. Februar, 2015

Hallo und schöne das es euch gibt!
Bis ich erstmal, die Kontonummer, für die Spenden – Aktion gefunden habe, hat das erstmal gedauert.
Musste mich mindestens zwei mal, weiter klicken, bis ich sie gefunden habe.
Der Mensch ist heutzutage, sehr bequem.
Vielleicht, die Kontonummer,
Extra groß und fett geschrieben im oberen Teil, der Seite platzieren.
Somit ist es für die Mehrheit, einfacher.
Und es wäre sehr lieb, wenn es nicht so große Umstände macht, mir und VIELLEICHT auch den anderen registrierten Mitgliedern, nochmal eine Email, mit Spenden Aufruf und Bank Daten, zu senden.
PayPal, wäre auch noch eine Option, die es vielen Menschen, im Internet, einfacher macht, Geld zu versenden.
Liebe grüße

Heiko

Permalink
  • von Eric
  • 18. März, 2015

Hallo, was ist aus der Aktion denn nun eigentlich geworden? Schade dass es im Blog keine Informationen mehr dazu gibt und die Spenden Seite verschwunden ist.

Permalink

Hallo Eric…

leider haben wir weder das 1. noch das 2. Ziel der Aktion erreicht. Ziel war es ja ursprünglich mindestens 10.000 € bis 28.02.2015 an Spenden zu erhalten und im Zuge dessen hätten wir dann allen Spendern einen kostenlosen Zugriff auf die PRO-Funktionen der App gewährt. Bei 30.000 € hätten wir die App dann dauerhaft kostenlos angeboten.

Die Ziele wurden wie gesagt leider nicht erreicht und so haben wir lange hin und her überlegt wie wir die gespendeten Gelder sinnvoll einsetzen können. Wir haben uns am Ende dazu entschlossen die knapp 6.000 € für den Betrieb der Server und für den Ausbau der Android App zu verwenden. Ein erstes Update für die Android App ist so gestern bereits veröffentlicht worden. Weitere Funktionen werden hier in Kürze folgen.

Permalink
  • von Eric
  • 20. März, 2015

Hallo Sascha, ah ok, schade. Ich habe zwar damit gerechnet dass nicht genug zusammen gekommen ist weil ich ein paar Tage vor Ablauf der Aktion den Stand beobachtet hatte, aber da die Seite nicht mehr auffindbar war wußte ich es eben doch nicht genau. Naja, aber immerhin, 6.000 Euro reichen ja sicher für einige Zeit aus um Server zu betreiben usw. Habt ihr euch auch verdient. Vielleicht könnt ihr ja im Blog oder auf Facebook nochmal darüber informieren, oder habe ich das bloß übersehen?

Danke für die Antwort!
Viele Grüße 🙂

Schreibe uns deine Meinung

Regeln: Wir freuen uns auf dein Feedback, sei jedoch stets respektvoll und bleibe beim Thema. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor profane, belästigende und missbräuchliche Kommentare, sowie unerlaubte Werbung in den Kommentaren (Spam) zu löschen und Wiederholungstäter zu blockieren.