Deutschlands erster Giftunfall-Schutzbrief für Hunde

Abgelegt von Sascha Schoppengerd am 01.01.2012 um 12:24 Uhr, 0 Kommentare

Täglich zerbrechen wir uns die Köpfe darüber, wie wir nicht nur unseren Service weiter ausbauen, sondern den Schutz unserer Hunden noch weiter verbessern können. In diesem Zusammenhang sprechen wir natürlich auch mit Betroffenen, also Menschen die schon einmal einen Hund durch einen Giftköder verloren haben bzw. Menschen, deren Hund durch diese brutalen Tierquäler in der Vergangenheit schwer verletzt wurde.

In vielen Fällen berichteten uns die Hundehalter aber nicht nur von ihrem Schmerz und der Trauer, sondern auch von der oftmals hohen finanziellen Belastung, die ein solcher Giftanschlag unter Umständen mit sich bringen kann, denn die Kosten für eine Entgiftung beim Tierarzt sprengen in der Regel schnell die 500 EUR Grenze und hier ist die Unterbringung in der Tierklinik noch nicht einmal eingerechnet.

Rein statistisch verfügen in Deutschland derzeit nur ca. 1% aller offiziell gemeldeten Hunde über eine Krankenversicherung und selbst in diesen Fällen ist nicht gesichert, dass die Kosten im Einzelfall auch wirklich komplett übernommen werden, denn gerade die Anbieter von günstigen Tier-Policen versuchen sich gern durch hohe Selbstbehalte oder durch das Ausklammern von Leistungen aus der Verantwortung zu ziehen.

Gemeinsam mit den Tier-Experten von vergleichen-und-sparen.de haben wir uns deshalb in den letzten Wochen nicht nur zahlreiche Nächte um die Ohren geschlagen, sondern wir haben auch eine gigantische Menge von brauen koffeinhaltigen Getränken zur Aufrechterhaltung unserer wichtigsten Körperfunktionen vernichtet.

Unsere Ziele waren dabei von Anfang an klar:

  • Übernahme der finanziellen Risiken im Fall einer Vergiftung.
  • Keine Haken, keine Ösen oder gar eine hohe Selbstbeteiligung.
  • Keine Alters- oder Rassenbeschränkung.
  • Das ganze muss wirklich für jeden Hundehalter bezahlbar sein, denn wohl nur die wenigsten können sich den Luxus einer kostspieligen Hundekrankenversicherung leisten.

Mit großer Freude und natürlich auch mit ein wenig Stolz dürfen wir euch heute das Ergebnis dieser Bemühungen präsentieren, denn unter dem Strich dabei herausgekommen ist Deutschlands erster und einziger Giftunfall-Schutzbrief für Haustiere, den wir euch für nur 4,95 EUR pro Monat anbieten können.

Der Preis ist in unseren Augen wirklich ein unschlagbares Argument, denn für unter 5 EUR im Monat habt Ihr euren Hund nicht nur rundum abgesichert, sondern Ihr zahlt für den Giftunfall-Schutzbrief weitaus weniger als bei einer normalen Hundekranken- und/oder OP-Versicherung, die bei seriösen Anbietern in vielen Fällen ohne Selbstbeteiligung schnell mal 40 EUR oder mehr pro Monat kosten kann!

Darüber hinaus braucht Ihr für den Schutzbrief natürlich auch keine Rassenauschlussliste, kein Höchstalter und kein ärztliches Gutachten fürchten, denn unser Giftunfallschutz gilt grundsätzlich für alle Hunde ab der 8. Lebenswoche und damit braucht wirklich kein Hund mehr auf dieses Plus an Sicherheit zu verzichten.

Wenn Ihr mehr über den neuen Giftunfall-Schutzbrief erfahren möchtet, dann schaut einfach auf dieser Seite vorbei, denn dort findet Ihr auch gleich das entsprechende Anmeldeformular für euren Hund.

Über den Autor

Sascha Schoppengerd gehört zu den zwei Gründern von GiftköderRadar und er kümmert sich bei uns um das Marketing und die Weiterentwicklung der Apps. Bei Fragen erreicht Ihr Sascha auf Twitter, Facebook, Xing und Google+.

Schreibe uns deine Meinung

Regeln: Wir freuen uns auf dein Feedback, sei jedoch stets respektvoll und bleibe beim Thema. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor profane, belästigende und missbräuchliche Kommentare, sowie unerlaubte Werbung in den Kommentaren (Spam) zu löschen und Wiederholungstäter zu blockieren.