Fleisch mit Nägeln in Braunschweig gefunden

Abgelegt von Sascha Schoppengerd am 03.11.2011 um 06:43 Uhr, 1 Kommentar

Noch einmal gut gegangen…so könnte die Überschrift über diesem Artikel vermutlich auch lauten, denn als Andrea Arnecke kürzlich mit ihrem Boxer „Jess“ auf der Richterstraße / Ecke Menzelstraße im östlichen Braunschweig auf Ihrer täglichen Gassirunde war, schlug der Hund plötzlich an zwei mit Nägeln gespickten Fleischbällchen an.

Polizeisprecher Wolfgang Klages erklärte gegenüber der Presse, dass der Polizei aktuell nichts von ausgelegten Ködern in der Region bekannt sei. Er bitte jedoch alle Hundehalter aufmerksam zu sein und ggf. sofort die Polizei zu informieren.

Quelle: newsclick.de

Über den Autor

Sascha Schoppengerd gehört zu den zwei Gründern von GiftköderRadar und er kümmert sich bei uns um das Marketing und die Weiterentwicklung der Apps. Bei Fragen erreicht Ihr Sascha auf Twitter, Facebook, Xing und Google+.

1 Reaktion

[…] einige Tage nach dem Vorfall in Braunschweig wurden erneut von Hundehassern präparierte Fleischstücke in der Region gefunden. Nach Auskunft […]

Schreibe uns deine Meinung

Regeln: Wir freuen uns auf dein Feedback, sei jedoch stets respektvoll und bleibe beim Thema. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor profane, belästigende und missbräuchliche Kommentare, sowie unerlaubte Werbung in den Kommentaren (Spam) zu löschen und Wiederholungstäter zu blockieren.