Giftköder Radar startet erfolgreich in Deutschland und Österreich

Abgelegt von Sascha Schoppengerd am 28.06.2011 um 09:41 Uhr, 0 Kommentare

Zunächst einmal möchte ich mich direkt bei euch allen für die zahlreichen Mails bedanken, die uns seit dem Start der App Giftköder Radar erreicht haben, denn mit einem so großen Erfolg hätten wir selbst wohl am wenigsten gerechnet.

Dank der zahlreichen Unterstützer konnte sich die App bereits 24h nach dem Start auf Platz 2 in der Kategorie „Nachrichten“ im deutschen AppStore behaupten und auch in Österreich waren die Top10 dann am Sonntag bereits geknackt. Die Tatsache, dass Apple selbst die App dann zusätzlich noch als „Neu und beachtenswert“ einstufte, gab dem Projekt dann auch nochmals einen entsprechenden Schub in den jeweiligen AppStores.

Aber nicht nur die hohe Anzahl der Downloads hat uns überrascht, sondern auch die vielen E-Mails von Hundehaltern, die uns anschließend erreicht haben. Von einfachen „Danksagungen“ bis hin zum umfangreichen Verbesserungsvorschlägen war alles dabei und selbstverständlich wird auch jede E-Mail von uns persönlich bearbeitet und beantwortet.

Sollte also jemand bisher noch keine Antwort erhalten haben, so bitte ich das schon einmal zu entschuldigen, denn momentan schieben wir noch einen ganzen Haufen an E-Mails vor uns her und diese müssen wir in den nächsten Tagen erst noch abarbeiten.

Besonders interessant waren für uns in den letzten Tagen insbesondere auch eure Vorschläge für kommende Versionen der App, denn dort waren viele Punkte dabei, auf die wir selber vermutlich niemals in unserem Leben gekommen wären.

So schrieb uns ein Anwender, dass diese App gerade für blinde Menschen einen hohen Mehrwert bieten könnte, wenn die Menüführung dahingehend optimiert werden würde. Als blinder Mensch mit einem Führhund sind zahlreiche Quellen von Giftköder-Meldungen im Internet nicht zugänglich und genau diese Lücke kann unsere App ausfüllen.

Für uns sind diese Infos natürlich enorm wichtig und daher werden wir diese Problematik mit dem nächsten Update sicherlich entsprechend anpassen und auch die oft gewünschten Versionen für das Apple iPad und für Smartphones mit Android Betriebssystem stehen bei uns schon fest auf der ToDo-Liste für die kommenden Versionen von Giftköder Radar.

Im folgenden findet Ihr noch eine Liste mit aktuellen Beiträgen, Statusmeldungen oder Diskussionen, die sich mit unserer App befassen. Solltet Ihr noch weitere Seiten kennen oder wenn Ihr selbst eine Veröffentlichung geschrieben habt, dann hinterlaßt uns doch bitte einfach einen Kommentar in diesem Beitrag. Vielen Dank!

Über den Autor

Sascha Schoppengerd gehört zu den zwei Gründern von GiftköderRadar und er kümmert sich bei uns um das Marketing und die Weiterentwicklung der Apps. Bei Fragen erreicht Ihr Sascha auf Twitter, Facebook, Xing und Google+.

Schreibe uns deine Meinung

Regeln: Wir freuen uns auf dein Feedback, sei jedoch stets respektvoll und bleibe beim Thema. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor profane, belästigende und missbräuchliche Kommentare, sowie unerlaubte Werbung in den Kommentaren (Spam) zu löschen und Wiederholungstäter zu blockieren.