Wurststücke mit Gift

09429 Wolkenstein OT Schönbrunn

Erhalte bei Gefahr eine Nachricht

Gern informieren wir dich bei neuen Giftködern in deiner Umgebung automatisch per E-Mail.

» «  Mit der Anmeldung willige ich ein, dass mir die GiftköderRadar GmbH generelle und personalisierte Informationen über Giftköder, Neuigkeiten und Aktionen per E-Mail schicken darf und ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin. Diese Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen werden. Mehr Informationen zum Datenschutz

Informationen zum Fundort

Wolkenstein / Wiesenbad, Streckewalder Str. 50B, 09429 Wolkenstein, Deutschland

Für diesen Fundort liegt keine unabhängige Bestätigung des Giftköders durch die Polizei oder den Tierarzt vor!

Ein Hund musste notoperiert werden, nachdem er die mutmaßlich vergifteten Wurststücken gefressen hatte.
Wolkenstein.

Bislang unbekannte Täter haben offenbar mehrere Giftköder auf Wanderwegen im Ortsteil Schönbrunn ausgelegt. Laut Polizei war ein Hundehalter am Sonntagnachmitttag auf der Dorfstraße in Richtung Drebach unterwegs. Das Tier entdeckte die Wurststücken und verschlang mehrere, noch ehe der Besitzer reagieren konnte. Anschließend erbrach sich der Hund und musste letztlich notoperiert werden. Die Behandlung kostete mehrere tausend Euro.

Die Polizei ermittelt und hat Beweisstücke sichergestellt. Als Köder dienten mit Gift versetzte Wurststücke. Es wurden Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und Sachbeschädigung erstattet.

Auf Facebook teilen

Informationen

Nr.: 11117
Status: Unbestätigt
Datum: 28.05.2021
PLZ: 09429
Land: DE

AniForte Desinfektionsspray 1L

➤ Mehr Informationen