Entwarnung: Keine Giftköder an der Winzerer Donaubrücke vorhanden

Abgelegt von Sascha Schoppengerd am 27.02.2015 um 06:56 Uhr

Foto: donautv.com
Foto: donautv.com

In der letzten Woche machte mehrfach Warnungen vor Giftködern in Wiesen an der Donau vor der Winzerer Donaubrücke die Runde. Laut den Meldungen sollten dadurch auch schon Hunde zu Tode gekommen sein.

» weiterlesen

Störendes Bellen: Hundehasser droht 14 Monate alte Hündin zu vergiften

Abgelegt von Sascha Schoppengerd am 24.02.2015 um 09:40 Uhr

Foto: Privat
Foto: Privat / Quelle: Hertener Allgemein

In Herten-Scherlebeck ist die Polizei sich derzeit auf der Suche nach einem bisher unbekannten Hundehasser, der erst kürzlich eine ziemlich unmissverständliche Nachricht auf einem Privatgrundstück hinterlassen hatte. So fand ein Scherlebecker Hundehalter, der seinen Namen aus Angst nicht öffentlich nennen möchte, den oben abgebildeten Rattengift-Kanister im Garten seines Hauses an der Helenenstraße.

» weiterlesen

Erfurt: Skrupelloser Hundehasser legt vergiftete Fleischbrocken aus

Abgelegt von Sascha Schoppengerd am 20.02.2015 um 07:34 Uhr

Foto: Mathias Fiege
Foto: Mathias Fiege

Am Mittwoch, den 18.02.2015 wurde Hundehalter Mathias Fiege im Laufe seiner täglichen Gassi-Runde mit Hündin Kora auf einen ganz besonderen „Stein“ am Rand von Windischholzhausen aufmerksam.

Bei etwas näherer Betrachtung entpuppte sich der gefundene „Stein“ jedoch schnell als ein für Tiere besonders tödliches „Leckerli“, denn wie sich kurze Zeit später noch herausstellen sollte, war der vorsätzlich ausgelegte Hackfleischköder zuvor mit Rattengift präpariert worden.

» weiterlesen

Ein Hund soll auf der Böhlerwiese in Büderich bereits verstorben sein

Abgelegt von Sascha Schoppengerd am 17.02.2015 um 08:13 Uhr

Foto: Sabine Meuter
Foto: Sabine Meuter

Viele Hundehalter im Raum Meerbusch leben derzeit in großer Sorge, denn auf der als „Hundewiese“ bekannten Böhlerwiese in Büderich sollen offenbar Giftköder verteilt worden sein. Laut den Informationen die derzeit durch soziale Netzwerke kreisen, soll ein Hund wohl schon an den Folgen dieser Giftköder gestorben sein, mindestens zwei weitere Hunde mussten demnach in einer Tierklinik behandelt werden.

» weiterlesen

Nur noch 11 Tage: 2. Update zur Aktion – Spende 1€ für den Tierschutz

Abgelegt von Sascha Schoppengerd am 16.02.2015 um 08:21 Uhr

Spende 1€ für den Tierschutz

Kann man ein Projekt wie GiftköderRadar allein durch Spenden finanzieren? Das ist die zentrale Frage, die viele von euch in der Vergangenheit stets mit einem deutlichen JA beantwortet haben und daher haben wir auf Basis dieser Frage erst kürzlich ein kleines Experiment in Form einer Spenden-Aktion gestartet.

» weiterlesen