Giftköder: Panikmache und die Gier nach den Klicks

Abgelegt von Amalia Schoppengerd am 20.11.2015 um 13:59 Uhr

Foto: Sabine Meuter

Gestern erhielten wir eine Warnung über unsere Facebook Pinnwand mit dem Hinweis darauf das sowohl auf der Fanpage und auch der Website von Blaulicht Ansbach eine neue Giftköder-Meldung veröffentlich wurde. Diese sollten wir doch bitte auch im GiftköderRadar aufnehmen um die Hundehalter zu warnen.

Da uns die Meldung zumindest auf den 1. Blick schlüssig vorgekommen ist, wollten wir keine Zeit vertrödeln und haben die Meldung zunächst einfach ungeprüft geteilt. Bei genauerer Betrachtung stellte sich dann jedoch schnell heraus das der betreffende Vorfall offensichtlich schon eine längere Zeit zurückliegt.

» weiterlesen

Illegaler Welpenhandel: Worauf sollte ich beim Welpenkauf achten?

Abgelegt von Amalia Schoppengerd am 09.08.2013 um 11:52 Uhr

Foto: G. Metz
Foto: G. Metz

Immer wieder fallen Käufer auf unseriöse Tierhändler rein, weil sie sich vor dem Kauf einfach nicht ausreichend informiert haben. So wurde beispielsweise kürzlich ein Niederösterreicher das Opfer von zwei Steirerinnen, die im Internet nicht nur Hundewelpen, sondern auch britische Kurzhaar Katzen angeboten hatten.

Der Mann kaufte bei den beiden Frauen ein kleines Kätzchen, dass jedoch kurze Zeit später erkrankte. Im weiteren Verlauf erstattete der Käufer aufgrund dieser Krankheit eine Anzeige bei der Polizei. Die ermittelnden Beamten stellten anschließend im Haus der 41-Jährigen Steirerin weitere fünf Jungkatzen sicher. » weiterlesen

Hundeshauptstadt Berlin: Mit Hundeblick und Berliner Schnauze durch Berlin

Abgelegt von Sascha Schoppengerd am 08.05.2013 um 07:58 Uhr

hundeshauptstadt-berlin

Habt Ihr schon gewusst, dass die Hundehaltung in Berlin alleine 3.000 Arbeitsplätze sichert und über 153 Millionen Euro zum Bruttoinlandsprodukt Berlins beiträgt? Wenn nicht, dann empfehle ich euch mal einen Blick in das neue Buch von Lasse Walter – Hundeshauptstadt Berlin – Mit Hundeblick und Berliner Schnauze werfen, denn neben Standardinformationen für Hundehalter, wie Auslaufgebiete oder Gesetze, bietet das Buch in seinen Artikeln einige interessante und bisher noch nicht veröffentlichte Zahlen.

» weiterlesen

Autoreisen mit den Hund – darauf ist zu achten

Abgelegt von Sascha Schoppengerd am 05.04.2013 um 14:35 Uhr

Wenn man eine Autoreise mit dem geliebten Vierbeiner plant, sollte man schon frühzeitig bedenken, welche Vorbereitungen zu treffen sind, um eine sichere und angenehme Fahrt für Mensch und Tier zu gewährleisten. Um die Vorbereitung zu erleichtern, helfen auch Reise-Apps für Smartphones. Denn je nach Land gibt es auch unterschiedliche Anforderungen, die an den Vierbeiner gestellt werden.

So sind Informationen über Maulkorbpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln, Einreisebestimmungen für Hunde aber auch Tipps für die Reise abrufbar. Besonders sinnvoll sind Apps für Handys mit Internetflatrate. So ein Handyvertrag kann auf solchen Seiten abgeschlossen werden. Damit auch ohne App die Reise mit dem Auto beschwerdefrei für Mensch und Tier verläuft, sind die folgenden Ratschläge zu befolgen.

» weiterlesen

Hundehaftpflicht: kleine Ursache – große Wirkung

Abgelegt von Sascha Schoppengerd am 10.05.2012 um 07:26 Uhr

Die Hundehaftpflicht ist notwendiger Schutz im Schadensfall, sowohl für Herrchen als auch für den Geschädigten. In Deutschland gibt es bisher zu dem Thema keine einheitliche Regelung, momentan existieren in den einzelnen Bundesländern verschiedene Vorschriften im Rahmen der hiesigen Hundegesetze.

Es sind nicht allein die medienwirksam aufgebauschten Beißattacken, die eine Hundehaftpflicht (z.B. hier: www.vergleichen-und-sparen.de/hundehaftpflicht.html) notwendig machen.

Viele kleine Dinge führen häufiger zu einem Schaden, als man denkt. Stellen Sie mal vor, Ihr Kind geht mit dem Hund spazieren. Angeleint ist der Vierbeiner mit einer flexiblen Leine. In einem Moment der Unachtsamkeit des Kindes zieht der Hund an der Leine, diese verlängert sich und schon ist ein Radfahrer darüber zu Fall gekommen. Bei einer Verletzung haften Sie als Hundehalter dafür. Mit dem Schutz der Hundehaftpflicht lässt sich das aber relativ entspannt angehen, ansonsten wären die eigenen Vermögenswerte ernsthaft in Gefahr.

„Der will doch nur spielen,“ so lautet eine gängige Aussage von Hundefreunden. Wenn der Hund aber beim Spiel oder der Begrüßung hochspringt und dabei eine Jacke oder Hose den Krallen zum Opfer fällt, dann wird aus dem Spiel schnell Ernst – und zwar für den Hundehalter. Er muss die beschädigten Kleidungsstücke ersetzen. Deshalb ist die Hundehaftpflicht vor allem für die kleinen Schäden von Bedeutung. Denn der Spieltrieb des Hundes ist stark ausgeprägt und manchmal wird die Grenze eben überschritten.