Neue Giftköderwarnung veröffentlichen

Abgelegt von Sascha Schoppengerd am 20.08.2019 um 16:18 Uhr, 0 Kommentare

Derzeit geht es bei uns wirklich Schlag auf Schlag. Im Zuge der Neuentwicklung unserer Apps für iPhone und Android überarbeiten wir momentan auch unsere komplette Website im Funktionsumfang.

Diese Arbeiten sind dringend notwendig um später für die Apps eine solide technische Plattform bereitstellen zu können. Als eines der ersten Änderungen findet Ihr ab sofort unter dem Menüpunkt „Neue Warnung“ die Möglichkeit selbstständig eine neue Giftköderwarnung auf der Plattform zu veröffentlichen.

Nachdem Ihr das Formular möglichst vollständig ausgefüllt habt informiert unser System eine Reihe von freiwilligen Moderatoren die anschließend eine persönliche Einstufung der Meldung vornehmen. Jeder Moderator findet in der E-Mail einen Link mit der Bezeichnung „Veröffentlichen“ und einen Link mit der Bezeichnung „Ablehnen“ bzw. „Prüfen“.

Anhand der vorliegenden Informationen können die Moderatoren dann festlegen ob sie die Meldung so veröffentlichen würden oder ob sie diese zur weiteren manuellen Prüfung vorlegen möchten.

Wenn eine bestimmte Anzahl Moderatoren reagiert hat wertet das System diese Reaktionen aus und anschließend wird die Meldung entweder ganz unkompliziert veröffentlicht oder sie wird zur weiteren Prüfung gemeldet weil ggf. zu viele Moderatoren sich für „Prüfen“ entschieden haben.

Die Beteiligung als Moderator ist im übrigen freiwillig und es gibt auch absolut keine Verpflichtungen. Wenn jemand z.B. eine Meldung nicht zeitnah prüfen kann ist das absolut kein Problem. Unser System wählt wie gesagt stets mehrere Moderatoren aus um so ein schnelle Bearbeitung für alle Nutzer sicherzustellen.

Wenn Ihr vielleicht sogar Lust habt uns bei dieser Arbeit zu unterstützen oder wenn Ihr das ganze einfach mal ausprobieren möchtet, dann schreibt uns doch einfach kurz eine Nachricht mit eurem vollständigen Namen und einer E-Mail Adresse an die wir die neuen Meldungen verschicken dürfen.

Über den Autor

Sascha Schoppengerd gehört zu den zwei Gründern von GiftköderRadar und er kümmert sich bei uns um das Marketing und die Weiterentwicklung der Apps. Bei Fragen erreicht Ihr Sascha auf Twitter, Facebook, Xing und Google+.

Schreibe uns deine Meinung

Regeln: Wir freuen uns auf dein Feedback, sei jedoch stets respektvoll und bleibe beim Thema. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor profane, belästigende und missbräuchliche Kommentare, sowie unerlaubte Werbung in den Kommentaren (Spam) zu löschen und Wiederholungstäter zu blockieren.