Grausamer Köder in Schwaikheim: Hunde fressen 30 scharfe Cutterklingen

Abgelegt von Sascha Schoppengerd am 17.12.2014 um 15:43 Uhr, 1 Kommentar

Foto: Privat
Foto: Privat

Als Unbeteiligter kann man sich vermutlich wohl nur sehr schwer vorstellen, wie extrem hilflos sich Sebastian Deppert und seine Frau Jana Eichle gefühlt haben müssen, als ihre beiden jungen Hunde am Abend nach einem Spaziergang bei den Sportplätzen am Zipfelbach – Richtung Winnenden in Schwaikheim plötzlich anfingen mehrere kleine scharfe Metallklingen eines Cuttermessers zu erbrechen.

Während man als Hundehalter in diesem Moment sicherlich tausend Tode stirbt, lautete der Rat aller in der Nacht kontaktierten Tierklinken in der Regel immer gleich. Das Paar solle bitte Ruhe bewahren, denn so lange der Hund kein Blut erbricht und sich auch sonst keine besonderen Auffälligkeiten vom Verhalten her einstellen, reicht ein Besuch beim Tierarzt am nächsten Morgen vollkommen aus.

Das was der Tierarzt jedoch dann am nächsten Morgen aus den Verdauungsapparaten der Hunde entfernen musste, hatte er sicherlich in dieser Form auch noch nicht oft gesehen, denn das Füttern von Sauerkraut (zum Schutz der Speiseröhre) und der Einsatz von einem speziellen Brechmittel brachte am Ende 30 messerscharfe Cutterklingen hervor. Erst nach der 6. Röntgenaufnahme war sich der behandelnde Arzt wirklich sicher, dass er alle Metallklingen aus den Körpern der beiden Hunde entfernt hatte.

Hundehalter Sebastian Deppert stellte richtigerweise sofort Strafanzeige gegen Unbekannt, denn seiner Meinung nach müssen die zahlreichen Köder vorsätzlich ausgelegt worden sein. Auch die Polizei hält es in diesem Fall für wahrscheinlich, dass es sich um bewusst ausgelegte Köder handelt.

[appbox appstore 1240100874]

[appbox googleplay com.giftkoeder.radar]

Über den Autor

Sascha Schoppengerd gehört zu den zwei Gründern von GiftköderRadar und er kümmert sich bei uns um das Marketing und die Weiterentwicklung der Apps. Bei Fragen erreicht Ihr Sascha auf Twitter, Facebook, Xing und Google+.

1 Reaktion

[…] findet “Balu’s” Herrchen in dem Erbrochenen auch noch eine Teppichmesser bzw. Cutter-Klinge. Beim Tierarzt stellt sich dann heraus, dass sich noch eine weitere Klinge im Magen des Hundes […]

Schreibe uns deine Meinung

Regeln: Wir freuen uns auf dein Feedback, sei jedoch stets respektvoll und bleibe beim Thema. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor profane, belästigende und missbräuchliche Kommentare, sowie unerlaubte Werbung in den Kommentaren (Spam) zu löschen und Wiederholungstäter zu blockieren.