Schäferhund zwischen Thierberg und Ruthmannsweiler ausgesetzt

Abgelegt von Sascha Schoppengerd am 02.09.2013 um 08:52 Uhr, 0 Kommentare

Polizei

Die Polizei sucht derzeit mit Hochdruck nach Zeugen, die möglicherweise in der vergangenen Woche einen bislang unbekannten Täter dabei beobachtet haben, wie er einen etwa zehn bis zwölf Jahre alten Schäferhund im Bereich der Bauschuttdeponie zwischen Thierberg und Ruthmannsweiler ausgesetzt hat.

Wie die Behörden auf Anfrage von radio8 mitteilten, wurde der Hund zunächst mit einer grünen Schleppleine an einem Leitpfosten angebunden. Von dort konnte sich kurze Zeit später jedoch losreißen und wurde im weiteren Verlauf von einer Anwohnerin aufgegriffen. Diese brachte den total verwahrlosten Hund schließlich ins Tierheim nach Unternesselbach wo er im Anschluss direkt von einem Tierarzt behandelt wurde.

Wie die Untersuchungen ergeben haben, wurde der Hund offenbar bereits über einen längeren Zeitraum nicht mehr gepflegt und wohl auch nicht artgerecht gehalten. Die Polizei hofft nun auf weitere Hinweise aus der Bevölkerung. Wer hat den oder die Täter im Bereich der Bauschuttdeponie gesehen?

[asa gkradar_post]B000WFBQ7O[/asa]

[asa gkradar_post]B000OLWUCQ[/asa]

Über den Autor

Sascha Schoppengerd gehört zu den zwei Gründern von GiftköderRadar und er kümmert sich bei uns um das Marketing und die Weiterentwicklung der Apps. Bei Fragen erreicht Ihr Sascha auf Twitter, Facebook, Xing und Google+.

Schreibe uns deine Meinung

Regeln: Wir freuen uns auf dein Feedback, sei jedoch stets respektvoll und bleibe beim Thema. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor profane, belästigende und missbräuchliche Kommentare, sowie unerlaubte Werbung in den Kommentaren (Spam) zu löschen und Wiederholungstäter zu blockieren.