Bitte unterstützt GiftköderRadar und votet beim Wettbewerb Tirol gewinnt!

Abgelegt von Sascha Schoppengerd am 19.06.2013 um 10:22 Uhr, 0 Kommentare

www.tirolgewinnt.at

In diesem Jahr wurde erstmals die Aktion „Tirol gewinnt“ von der Sparte Bank und Versicherung in der Wirtschaftskammer Tirol ins Leben gerufen. Wir von GiftköderRadar sind selbstverständlich dabei und stellen uns mit diesem Projekt der Herausforderung in der Kategorie: Unternehmen.

Damit wir in unserer Kategorie gewinnen müssen wir Unterstützerstimmen sammeln. Und zwar möglichst viele, denn die Anzahl der Stimmen für jedes Projekt ist am Ende entscheidend. Bitte votet daher für uns auf und mobilisiert bis zum 4. Juli so viele Freunde, Kollegen und Bekannte wie möglich.

Wie könnt Ihr uns unterstützen?

  • Ruft unsere Projektseite über diesen Link auf
  • Klickt auf den Button „Dieses Projekt unterstützen“
  • Meldet euch oben auf der Seite ganz einfach und bequem mit über den Button „Facebook-Login“ an oder füllt das entsprechende Formular von Hand aus und sendet es ab bzw. klickt anschließend auf den Button auf „Registrieren“.
  • Ganz toll wäre es auch, wenn Ihr diese Seite anschließend noch auf Facebook usw. teilt, denn schließlich gibt es zahlreiche Mitbewerber in unserer Kategorie und müssen wir sehr viele Unterstützer mobilisieren um diesen Wettbewerb für euch zu gewinnen.

Warum ist es so wichtig, dass wir diesen Wettbewerb gewinnen?

Der jeweilige Sieger in den Kategorien wird mit 5.000 € in bar belohnt. Wir möchten dieses Preisgeld gerne dazu verwenden GiftköderRadar weiter auszubauen und unsere Android App zu verbessern.

Wie schon oft erwähnt, müssen wir die Änderungen bei der Android App durch einen externen Programmierer entwickeln lassen und das kostet eine ganze Menge Geld. Mit dem Preisgeld könnten wir die Android App also nicht nur verbessern, sondern auch vollständig an den Funktionsumfang von GiftköderRadar PRO anpassen.

Wir wären euch daher wirklich sehr dankbar, wenn Ihr euch 5 Minuten Zeit nehmt um dieses großartige Projekt zu unterstützen und um gemeinsam dafür zu Sorgen, dass auch die Besitzer eines Android Smartphone’s bald durch eine neue und bessere App rechtzeitig vor Gefahren gewarnt werden können.

Über den Autor

Sascha Schoppengerd gehört zu den zwei Gründern von GiftköderRadar und er kümmert sich bei uns um das Marketing und die Weiterentwicklung der Apps. Bei Fragen erreicht Ihr Sascha auf Twitter, Facebook, Xing und Google+.

Schreibe uns deine Meinung

Regeln: Wir freuen uns auf dein Feedback, sei jedoch stets respektvoll und bleibe beim Thema. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor profane, belästigende und missbräuchliche Kommentare, sowie unerlaubte Werbung in den Kommentaren (Spam) zu löschen und Wiederholungstäter zu blockieren.