Neuer Service: Hundeschulen und Hundetrainer in der Umgebung anzeigen

Abgelegt von Sascha Schoppengerd am 27.09.2012 um 10:00 Uhr, 7 Kommentare

Es gibt sicherlich zahlreiche verschiedene Wege seinen Hund vor tödlichen Giftködern zu schützen und ein Projekt wie GiftköderRadar trägt sicherlich auch einen großen Teil dazu bei, die Hundehalter für dieses Thema zu sensibilisieren. Wir können aber leider niemals mehr als eine verlässliche Informationsquelle sein und daher ist und bleibt der beste Schutz vor Giftködern eine gute und fundierte Ausbildung bzw. Erziehung eures Hundes.

Es ist also wichtig eurem Hund beizubringen, dass er nicht einfach alles was in der Gegend rumliegt fressen darf und genau dafür bedarf es in vielen Fällen sicherlich auch professioneller Unterstützung, denn nicht jeder Hundehalter ist auch ein Hundeprofi! Der Besuch eines Giftköder-Workshops in einer guten Hundeschule kann neben dem „Gefühl der Sicherheit“ also nur Vorteile für Zwei- und Vierbeiner bringen.

Eben weil dieses Thema so wichtig ist, möchten wir euch die Suche nach einer geeigneten Hundeschule oder nach einem Hundetrainer in eurer Umgebung so einfach wie möglich machen und daher möchten wir euch neben den Tierärzten in Kürze auch regionale Hundeschulen bzw. Trainer in der App anzeigen.

Wenn Ihr also über eine entsprechende Ausbildung verfügt oder wenn Ihr Betreiber einer Hundeschule seit, dann könnt Ihr euch ab sofort kostenlos für die Aufnahme in die GiftköderRadar-App bei uns registrieren.

http://www.giftkoeder-radar.com/hundeschule/registrieren.html

Wichtig: Wir nehmen schon aus Gründen der persönlichen Überzeugung keine Hundeschulen oder Hundetrainer in den GiftköderRadar auf, die in der Praxis mit aversiven Methoden wie körperlicher Gewalt, Leinenruck oder so genannten Erziehungshalsbändern (Ferntrainer, Teletakt etc.) arbeitern!

Über den Autor

Sascha Schoppengerd gehört zu den zwei Gründern von GiftköderRadar und er kümmert sich bei uns um das Marketing und die Weiterentwicklung der Apps. Bei Fragen erreicht Ihr Sascha auf Twitter, Facebook, Xing und Google+.

7 Reaktionen

Permalink

Das ist wirklich ein tolles Vorhaben! Daumen hoch!
Ich finde auch die Suchfunktion nach Tierärzten ganz toll, so fühlt man sich sicher, auch wenn man mal in fremden Gefilden unterwegs ist!
Und jetzt eine Datenbank für Hundetrainer, die gewaltfrei arbeiten, ist sozusagen das Sahnehäubchen. 😉
Natürlich habe ich mich auch gleich eingetragen.
Viele Grüße

Permalink

Vielen Dank für dein Lob! Wir denken auch, dass die Präsentation der Hundeschulen einen weiteren nützlichen Mehrwert bietet und die riesige Anzahl von Neuanmeldungen, die uns heute erreicht hat, bestätigt uns das wir hier auf dem richtigen Weg sind!

Permalink
  • von Tom
  • 28. September, 2012

Die App ist klasse und wir haben Sie auch schon auf FB geteilt. Einen Workshop anzubieten der den Hund dazu bringt nicht ungefragt alles zufressen ist natürlich eine weitere gute Massnahme um den Hund zu schützen.

Andererseits sollte hier auch eine Lösung her, die es Menschen nicht erlaubt die Tiere vorsätzlich schädigen zu wollen. Ein Tier lernt recht einfach – der Mensch manchmal eben nur durch Strafe – Schade.

Tom

Permalink

ich finde die App und die Idee super. Habe mich mit meiner Hundeschule auch gleich eingetragen. Jetzt muss ich aber mal ne blöde Frage stellen: Wo finde ich denn dann die Hundeschulen? Ich hab die App neu runtergeladen, aber da gibts keinen Button: Hundeschulen in der Nähe o.ä….
Vielleicht kann mir jemand auf die Sprünge helfen?
Jenny Fischer

Permalink

Hallo Jenny…

wie in meinem Artikel zu lesen ist, werden wir die Hundeschulen „in Kürze“ erst in der App anzeigen. Sprich…aktuell gibt es diese Funktion in der App also noch nicht. Wir müssen ja zunächst einmal eine gewisse Anzahl an Hundeschulen „sammeln“ um den Nutzern auch einen entsprechenden Mehrwert bieten zu können.

[…] seit Tagen entgegengefiebert und hoffen mit diesem Update – es bietet nun auch die kürzlich angekündigte Integration der Hundeschulen – euren Geschmack getroffen zu haben. Wenn euch die Version 3.1 gefällt, dann würden uns über […]

Permalink
  • von Leopoldine Lenzenhofer
  • 26. Oktober, 2012

Ich habe einen Collie Rüden und bin froh, dass es jetzt dieses Giftköder Radar gibt. Mein Scotty trägt zwar meist einen Maulkorb, aber zum spielen gibt man den halt runter. Dann ist immer ein klein wenig Angst da, er könnte irgendwas finden und fressen. Ich bin in Wien zu Hause und wie ich gesehen habe wird auch da gewarnt…..finde ich super.
Mit freundlichen Grüßen
Leopoldine Lenzenhofer

Schreibe uns deine Meinung

Regeln: Wir freuen uns auf dein Feedback, sei jedoch stets respektvoll und bleibe beim Thema. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor profane, belästigende und missbräuchliche Kommentare, sowie unerlaubte Werbung in den Kommentaren (Spam) zu löschen und Wiederholungstäter zu blockieren.