DNA Tests für Hunde: Ist dein Hund wirklich reinrassig?

Abgelegt von Sascha Schoppengerd am 27.07.2012 um 11:47 Uhr, 0 Kommentare

Die Analyse der menschlichen DNA ist bereits seit langem in unserem Alltag angekommen, aber seit Ihr schon einmal auf die Idee gekommen eine DNA Analyse von eurem Hund machen zu lassen?

Offenbar scheint es zumindest in den USA einen riesigen Markt dafür zu geben, denn das Unternehmen Mars Veterinary bietet gleich eine ganze Palette von möglichen DNA-Auswertungen für euren Hund an.

Ob Ihr nur wissen möchtet, ob euer Liebling wirklich reinrassig ist oder ob Ihr bei eurem Mischling den gesamten Stammbaum zurückverfolgen möchtet, mit den Wisdom Panel® Products bekommt Ihr ab $74,99 eine ganze Reihe von mehr oder weniger nützlichen Genom-Analysen an die Hand.

Wer möchte kann sogar ein professionelle Analyse möglicher Gesundheitsrisiken in Auftrag geben und nach einer Auswertungszeit von ca. 6 Wochen habt Ihr dann eine schriftliche Info darüber vorliegen, ob euer Hund z.B. zu einer Hüftgelenksdysplasie oder zu anderen erblichen Krankheiten neigt.

Laut Mars Veterinary bieten sich derartige Tests u.a. vor dem Kauf eines Welpen an, denn damit könnte relativ schnell verifiziert werden, ob die Angaben des Züchters der Wahrheit entsprechen. So lange in Europa jedoch noch immer tausende von Wühltisch-Welpen über dunkle Kanäle verkauft werden, halte ich persönlich diese Aussage zumindest für sehr gewagt, denn ich kann mir nur sehr wenige Fälle vorstellen in denen ein Käufer einen genetischen Vorab-Check beim Züchter seiner Wahl durchführen lässt.

Für seriöse Züchter hingegen bieten solche Tests sicherlich eine Chance, denn sie könnten die Herkunft ihrer Hunde nicht nur anhand der üblichen Stammbäume belegen, sondern auch mit Hilfe einer wissenschaftlichen Analyse untermauern und das dürfte bei dem ein oder anderen sicher ein Kaufargument sein.

Die Frage dem Sinn von DNA-Tests für Hunde kann daher mit Sicherheit nicht klar beantwortet werden. Fest steht jedenfalls, der Hersteller einige Erfahrung auf dem Gebiet hat, denn seit mehr als 10 Jahren führt Mars Veterinary nach eigenen Angaben regelmäßige Untersuchungen für große Zuchtvereine in den USA durch.

Über den Autor

Sascha Schoppengerd gehört zu den zwei Gründern von GiftköderRadar und er kümmert sich bei uns um das Marketing und die Weiterentwicklung der Apps. Bei Fragen erreicht Ihr Sascha auf Twitter, Facebook, Xing und Google+.

Schreibe uns deine Meinung

Regeln: Wir freuen uns auf dein Feedback, sei jedoch stets respektvoll und bleibe beim Thema. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor profane, belästigende und missbräuchliche Kommentare, sowie unerlaubte Werbung in den Kommentaren (Spam) zu löschen und Wiederholungstäter zu blockieren.