Wichtig: Umstellung der API zum nächsten Release der App

Abgelegt von Sascha Schoppengerd am 09.04.2012 um 13:29 Uhr, 1 Kommentar

Mit der heutigen Ankündigung möchten wir euch bereits im Vorfeld über eine größere Umstellung unserer App bzw. über einige technische Änderungen innerhalb unserer API (Daten-Schnittstelle) informieren.

Derzeit bekommt Ihr sowohl in der iPhone, als auch in der Android App sämtliche Warnungen aus unserem System angezeigt. Diese Vorgehensweise war bei einem kleinen Nutzerkreis vielleicht noch zielführend, aber mit einer stetig wachsenden Community bringt das ganze leider auch massive Probleme mit sich.

Zu den größten Nachteilen zählen in unseren Augen folgende Punkte:

  • Die Apps laden neben den für euch relevanten Meldungen immer auch eine ganze Reihe von unnötigen Daten über die Schnittstelle auf das Handy und somit verursacht das System natürlich nicht nur längere Wartezeiten, sondern vielleicht auch höhere Kosten, wenn man die App beispielsweise im Ausland nutzt.
  • Leider nutzen nicht nur „Hundefreunde“ unsere Apps, sondern vermutlich mehr und mehr auch die Menschen, die solche tödlichen Leckerli in Grünanlagen auslegen. Die Vielzahl der Daten sorgt nun natürlich dafür, dass diese „Menschen“ sich nicht nur über andere Vorfälle informieren, sondern eventuell auch inspirieren können und das möchten wir verständlicherweise nicht unterstützen.

Wir haben uns daher dazu entschlossen, den Zugriff auf die API aus Sicherheitsgründen zu beschränken. In Zukunft bekommt Ihr in den Apps also nicht mehr alle Informationen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz angezeigt, sondern Ihr bekommt ausschließlich Meldungen im Umkreis eures aktuellen Standortes zu sehen.

Die Nutzer der „Pro-Version“ werden selbstverständlich weiterhin den Umkreis und die Art angezeigten Meldungen über die Einstellungen der App an die persönlichen Bedürfnisse anpassen können.

Ein in unseren Augen weiterer Vorteil dieser Umstellung liegt darüber hinaus auch darin, dass Ihr nicht mehr so durch Informationen „überschüttet“ werdet. Einen Hundehalter in Berlin interessieren die Meldungen im Raum München oftmals ja nur temporär und durch die verbesserte Verknüpfung mit eurem Standort zeigt die App. in Zukunft ausschließlich für euch relevante Informationen auf eurem Smartphones an.

Wann genau diese Änderung online geht, erfahrt Ihr in den nächsten Tagen an dieser Stelle…

Über den Autor

Sascha Schoppengerd gehört zu den zwei Gründern von GiftköderRadar und er kümmert sich bei uns um das Marketing und die Weiterentwicklung der Apps. Bei Fragen erreicht Ihr Sascha auf Twitter, Facebook, Xing und Google+.

1 Reaktion

Permalink
  • von Ellinger Wilhelm
  • 09. April, 2012

Ist sicher besser so.Weiter so.!!!

Schreibe uns deine Meinung

Regeln: Wir freuen uns auf dein Feedback, sei jedoch stets respektvoll und bleibe beim Thema. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor profane, belästigende und missbräuchliche Kommentare, sowie unerlaubte Werbung in den Kommentaren (Spam) zu löschen und Wiederholungstäter zu blockieren.