Giftköder im Donzdorfer Lautergarten

Abgelegt von Sascha Schoppengerd am 16.11.2011 um 09:43 Uhr, 0 Kommentare

Jämmerlich sterben musste der nicht einmal 4 Jahre alte Jack-Russell-Terrier (Jimmi), weil ein brutaler Tierquäler vermutlich vorsätzlich einen mit Rattengift versetzten Köder im Donzdorfer Lautergarten ausgelegt hatte.

Laut der zuständigen Tierärztin ist der Hund ganz sicher vergiftet worden! Auch eine sofort eingeleitete Bluttransfusion konnte Jimmi’s Leben leider nicht mehr retten. Innerlich verblutend verstarb der kleine Hund nur wenige Tage nach dem Vorfall.

Trotz der großen Trauer hat Besitzer Frank Müller instinktiv richtig gehandelt, denn er erstattete sofort Anzeige bei den örtlichen Behörden und warnte neben Freunden und Bekannten natürlich auch die anderen Hundebesitzer in der Umgebung mit Hilfe von selbst erstellten Flyern und Wurfzetteln.

Quelle: Südwest Presse

Über den Autor

Sascha Schoppengerd gehört zu den zwei Gründern von GiftköderRadar und er kümmert sich bei uns um das Marketing und die Weiterentwicklung der Apps. Bei Fragen erreicht Ihr Sascha auf Twitter, Facebook, Xing und Google+.

Schreibe uns deine Meinung

Regeln: Wir freuen uns auf dein Feedback, sei jedoch stets respektvoll und bleibe beim Thema. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor profane, belästigende und missbräuchliche Kommentare, sowie unerlaubte Werbung in den Kommentaren (Spam) zu löschen und Wiederholungstäter zu blockieren.