Doggyschool in Neuhaus am Inn

Abgelegt von Sascha Schoppengerd am 10.11.2011 um 08:28 Uhr, 0 Kommentare

Die Hundeschule Doggyschool liegt zentral im Landkreis Passau und wird geleitet von Niederbayerns erster zertifizierter Hundeerzieherin und Verhaltensberaterin IHK / BHV Daniela Endres. Sie bietet mit ihrem erfahrenen Team ein umfangreiches Programm für unerfahrene und neugierige Welpen, lebenslustige Jungspunde, betagte Hundesenioren und natürlich für alle Rassen und Mischlinge.

Dafür steht ein ausgedehntes, umzäuntes und erstklassig ausgestattetes Trainingsgelände bereit. Darauf befindet sich sogar eine große Halle für die Hund-Mensch-Gespanne, die bei Regen lieber im Trockenen üben. Das Team von Doggyschool nimmt sich für jedes Hund-Mensch-Gespann ausgiebig Zeit, denn nur so können die Trainer auf individuelle Bedürfnisse intensiv eingehen. Im Mittelpunkt der Arbeit stehen die artgerechte Beschäftigung und Auslastung eines Hundes.

Zum Angebot gehören Einzeltraining, Gruppenstunden, Hausbesuche sowie zahlreiche Seminare, die von Agility, Antijagd- oder Dummytraining über Mantrailing bis hin zu Nasenarbeiten reichen und für die regelmäßig auch namhafte Trainer gewonnen werden. Darüber hinaus ist Daniela Endres spezialisiert auf die Arbeit mit auffälligen Hunden, die durch gezieltes Training lernen, Angst oder Aggression zu kontrollieren.

Doggyschool ist der beste Beweis dafür, dass in einer Hundeschule Spaß zum Lernen unbedingt dazu gehört. Hund und Halter fühlen sich wohl und profitieren von der großen Fachkompetenz der Trainer, die sich mehrmals jährlich praktisch und theoretisch weiterbilden, um immer auf dem neuesten Stand zu sein.

Deswegen wird bei Doggyschool nicht nach „einer“ Methode gearbeitet. Entscheidend ist, was Hund und Halter brauchen und danach richtet sich das Training. Wer von einer Hundeschule einfach mehr erwartet, ist bei Doggyschool genau richtig.

Über den Autor

Sascha Schoppengerd gehört zu den zwei Gründern von GiftköderRadar und er kümmert sich bei uns um das Marketing und die Weiterentwicklung der Apps. Bei Fragen erreicht Ihr Sascha auf Twitter, Facebook, Xing und Google+.

Schreibe uns deine Meinung

Regeln: Wir freuen uns auf dein Feedback, sei jedoch stets respektvoll und bleibe beim Thema. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor profane, belästigende und missbräuchliche Kommentare, sowie unerlaubte Werbung in den Kommentaren (Spam) zu löschen und Wiederholungstäter zu blockieren.